Entdinglichung

… alle Verhältnisse umzuwerfen, in denen der Mensch ein erniedrigtes, ein geknechtetes, ein verlassenes, ein verächtliches Wesen ist … (Marx)

Die “Partei der Sozialen Gleichheit” (PSG) auf den Spuren von Heiner Becker (oder umgekehrt?!)

Posted by entdinglichung - 9. November 2012

nicht nur Heiner Becker bedroht andere Linke mit der Staatsgewalt, auch die post-healyistische Webseite PSG/WSWS vertraut offenbar dem bürgerlichen Staat, wenn es um die Wahrnehmung eigener Interessen bzw. den Schutz des Privateigentums geht, wie die GenossInnen der RIO schmerzhaft feststellen mussten:

Liebe GenossInnen der Partei für Soziale Gleichheit,

zum 95. Jahrestag der Oktoberrevolution organisieren wir eine Reihe von Veranstaltungen, auf denen wir unter anderem eine Neuauflage der “Kopenhagener Rede” von Trotzki vorstellen werden. Dazu wollten wir den 1937 erschienenen Film “Vom Zar zu Lenin” zeigen. Uns hat es sehr überrascht, dass das führende PSG-Mitglied Peter Schwarz in einer Mail vom 6. November mit “juristischen Schritten gegen RIO und das Café Commune” drohte, weil der Film urheberrechtlich geschützt ist.

Obendrein erklärt “Mehring Books” eine Vorführung des Filmes für “prinzipienlos”. Könnt ihr uns erklären, seit wann das Urheberrecht zu den Prinzipien der revolutionären MarxistInnen gehört? Ihr wisst, dass Trotzkis Artikel Ende der 20er und Anfang der 30er Jahre in Deutschland nicht nur von seinen eigenen Anhängern sondern auch von anderen Gruppen veröffentlicht wurden. Findet ihr es auch prinzipienlos, dass Trotzki selbst nicht auf sein Urheberrecht pochte sondern eine möglichst breite Verbreitung seiner Werke wünschte? Wir laden alle GenossInnen der PSG dazu ein, diese Fragen mit uns zu diskutieren.

About these ads

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 2.246 Followern an

%d Bloggern gefällt das: