Entdinglichung

… alle Verhältnisse umzuwerfen, in denen der Mensch ein erniedrigtes, ein geknechtetes, ein verlassenes, ein verächtliches Wesen ist … (Marx)

Archive for Oktober 2007

Mehr RESPECTables Gehacke

Posted by entdinglichung - 31. Oktober 2007

Im Bloggerwald und in den Gerüchteküchen der britischen Linken wird weiterhin fröhlich geköchelt und beratschlagt: aus Neuseeland sind Zeichen der Insubordination gegenüber der Krokodilstränen vergiessenden Mutterorganisation (welche die Resourcen weiterhin fest in der Hand zu haben scheint) zu verzeichnen. Anderswo wird zuweilen korrekt dargestellt, dass die SWP eine gehörigen Anteil der Schuld am Zerfall des prinzipienlosen Blockes RESPECT trägt, was wiederum die Frage aufwirft, warum und weshalb mensch dort überhaupt mitgemacht hat und es so lange mit derartigen Gestalten ausgehalten hat und warum mensch das eine Übel (Galloway) dem anderen Übel (SWP) vorzieht, ohne dass einem das Mittagessen hochkommt.

reine_leere

Den Rest des Beitrags lesen »

Werbeanzeigen

Posted in Britannien, Klassenkampf, Kommentare, Kommunismus, Linke Geschichte, Marxismus, Neuseeland - Aotearoa, Respect, Sozialismus, SWP | Leave a Comment »

Neues vom Immobilienmarkt USA

Posted by entdinglichung - 31. Oktober 2007

Ein Artikel von Isaac Johsua zu krisenhaften Tendenzen im Immobiliensektor in den USA: Die spekulative Blase droht zu platzen, der dadurch bewirkte Preisverfall bei (generell) überbewerteten Immobilien kann Banken und vermittelt über diese ganze Ökonomien in die Krise bringen. Im Kapitalismus sind deratige Ereignisse eigentlich nichts Neues sondern gehörend zum System. Ausbaden müssen die Krisenfolgen zumeist aber nicht die KapitaleignerInnen sondern die Lohnabhängigen.

Nachtrag 27.11.: Eine deutsche Übersetzung des Artikel gibt es in der neuen Inprekorr (pdf-file, 2,4 MB) auf den Seiten 48-50.

Posted in Fundstücke, Immobilienmarkt, Kapitalismus, USA | Leave a Comment »

Mansour Osanloo zu fünf Jahren Knast verurteilt

Posted by entdinglichung - 31. Oktober 2007

Der iranische Gewerkschafter Mansour Osanloo, Vorsitzender der Gewerkschaft der ArbeiterInnen der Busgesellschaft Vahed in Tehran, wurde gestern von einem Gericht unter dem Vorwurf der Gefährdung der nationalen Sicherheit zu einer Strafe von fünf Jahren Gefängnis verurteilt. Vor dem Hintergrund der Zustände in den iranischen Knästen und der gesundheitlichen Situation von Mansour Osanloo kann dies auch als schleichendes Todesurteil gewertet werden. Diese Situation erfordert eine Intensivierung der internationalen Solidaritätsarbeit und eine Verstärkung des Drucks auf das islamistische Regime im Iran, was letztendlich, da jenes unreformierbar ist, den revolutionären Umsturz (welcher durch eine imperialistische Intervention freilich nie erreicht werden kann), beinhalten muss.

m_osanloo

Den Rest des Beitrags lesen »

Posted in Gewerkschaft, Internationales, Iran, Klassenkampf, Menschenrechte - Freiheitsrechte, Repression | Leave a Comment »

Punto de Vista Internacional

Posted by entdinglichung - 31. Oktober 2007

Die GenossInnen der IV. Internationale (USFI) haben mit Punto de Vista Internacional kürzlich eine neue Nachrichten- und Theorieseite online gestellt, welche in spanischer Sprache Berichte und Analysen mit dem Schwerpunkt Lateinamerika im Web veröffentlich. Derzeit findet mensch dort beispielsweise Texte von Claudio Katz zu derzeitigen sozialen Bewegungen in Lateinamerika, zur Demonstration in Brasila am 24. Oktober und zu den verfassungspolitischen Diskussionen in der venezolanischen Linken.

vierte

Posted in Blogosphäre, Brasilien, Klassenkampf, Kommunismus, Lateinamerika, Marxismus, Sozialismus, Trotzkismus, Venezuela | Leave a Comment »

Streiflichter aus Britannien

Posted by entdinglichung - 30. Oktober 2007

Einer Meldung der BBC nach werden „Schwarze“ in Britannien siebenmal häufiger als „Weisse“ von der Polizei angehalten und durchsucht, „AsiatInnen“ doppelt so häufig wie „Weisse“.

Posted in Britannien, Menschenrechte - Freiheitsrechte, Rassismus, Repression | Leave a Comment »

Interview mit einem CWU-Vorstandsmitglied zum Tarifabschluss bei der Royal Mail

Posted by entdinglichung - 30. Oktober 2007

David Warren ist eines von fünf Mitgliedern der Minderheit im Vorstand der britischen PostlerInnengewekschaft CWU, welche dem Tarifabschluss mit der britischen Post nicht zugestimmt haben. In einem Interview mit der linksgewerkschaftlichen Webseite Solidarity Trade Union Magazine ruft er zum Aufbau einer breit angelegten innergewerkschaftlichen Bewegung gegen die Annahme des Ausverkaufes bei der anstehenden Urabstimmung über die Tarifeinigung auf.

cwu

Den Rest des Beitrags lesen »

Posted in Britannien, CWU, Gewerkschaft, Klassenkampf, Post, Royal Mail | Leave a Comment »

Seligkeit

Posted by entdinglichung - 30. Oktober 2007

Papst Ratzinger hat 498 römisch-katholische „Märtyrer“ selig gesprochen: spanische Priester, Mönche, Nonnen und Laien, welche aus kirchlicher Sicht der Republik in der Zeit von Revolution und Krieg 1936 bis 1939 zum Opfer gefallen sein sollen. Das Oberhaupt der römisch-katholischen Kirche bleibt sich damit durchaus treu, hatte der von ihm geleitete Verein doch von der Niederlage der spanischen Republik in kaum zu übertreffender Weise profitiert, die durch die Republik 1931 bewirkte Trennung von Kirche und Staat und die Enteignung von kirchlichem Landbesitz wurde von Franco & Konsorten rückgängig gemacht und gaben der römisch-katholischen Kirche eine privilegierte Stellung, welche sie in kaum einen Staat im 20. Jh. (vom Vatikan einmal abgesehen) inne hatte.

bischoefe_franco

Die damalige Haltung der römisch-katholischen Kirche wird auch deutlich durch eine Bilderserie auf der Webseite La Bataille Socialiste dokumentiert, welche auch uninformierte Menschen vielleicht erahnen lässt, warum viele Institutionen und Persönlichkeiten der römisch-katholischen Kirche nicht unbedingt bei allen Menschen in Spanien beliebt waren und sind. Nicht selig gesprochen wurden (die sehr viel zahlreicheren) Opfer des rechten Terrors, v.a. aus der Zeit nach 1939 oder baskische republikanische KatholikInnen (darunter 16 vom Franco-Regime ermordete baskische Priester, welche, ebenso wie die kleine protestantische Minderheit in Spanien keinen Repressalien durch die Republik ausgesetzt waren). Allerdings sollte einen derartige Seligsprechungen bei einer Organisation, welche sich einen Inquisitor und antijüdischen Hetzer als Schutzheiligen der Anwälte hält und diesen am 23. Oktober feiert, BefreiungstheologInnen Lehrverbote erteilt und gleichzeitig die reaktionären Lefebvre-AnhängerInnen umwirbt und auch in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts Gestalten wie Christian von Wernich (siehe auch hier) hervorbringt, nicht gross wundern. Kein Zufall scheint auch, dass die Seligsprechung kurz vor der Verabschiedung des Ley de Memoria stattfindet, welches (wenn auch in einer ungenügenden Weise) die Opfer des Franco-Regime und eines von der römisch-katholischen Kirche als Kreuzzug legitimierten Gemetzels rehabilitieren und teilweise entschädigen wird.

Einen ausführlicheren, lesenswerten Kommentar zu der ganzen Angelegenheit findet mensch hier.

Posted in Kirche, Kommentare, Linke Geschichte, Menschenrechte - Freiheitsrechte, Repression, Revolution, Spanischer Staat, Vatikan | 1 Comment »

Drohungen gegen Mansour Osanloo und Ebrahim Madadi – Madjid Hamidi aus dem Krankenhaus entlassen

Posted by entdinglichung - 30. Oktober 2007

Den iranischen Gewerkschaftern Mansour Osanloo und Ebrahim Madadi, beide von der Gewerkschaft der Beschäftigten der Vahed-Busgesellschaft, wurde „inoffiziell“ angekündigt, dass sie zu Haftstrafen von fünf bzw. dreieinhalb Jahren verurteilt werden sollen. Ein Grund für ihre Verurteilung wurde nicht genannt, ihr „Verbrechen“ (welches nicht nur im Iran verfolgt wird) besteht darin, ArbeiterInnen zur Vertretung ihrer Klasseninteressen unbhängig von Staat und Kapital zu organisieren.

freeosanloo

Den Rest des Beitrags lesen »

Posted in Gewerkschaft, Iran, Klassenkampf, Kurdistan, Menschenrechte - Freiheitsrechte, Repression | Leave a Comment »

Wahlmanipulationen in Argentinien

Posted by entdinglichung - 29. Oktober 2007

Die Frente de Izquierda erhebt den Vorwurf, dass sie in einer Reihe von Wahllokalen nicht wählbar war, so in einigen Gemeinden des Grossraumes Buenos Aires (Lanús, Ezeiza, Merlo, Esteban Echeverria, Tres de Febrero, Malvinas Argentinas, San Isidro und Vicente Lopez) und im Bundesstaat Mendoza (Luján, Guaymallén, Godoy Cruz, Las Heras und San Rafael). Hier htten die Stimmzettel ihrer Liste (für jede einzelne Liste werden in Argentinien separate Stimmzettel ausgegeben) gefehlt, so eine Erklärung der Liste. Vorwrfe des Walbetruges wurden auch von anderen Parteien und KandidatInnen erhoben.

Rote Fahne

Posted in Argentinien, Klassenkampf, Repression, Wahlen | Leave a Comment »

Lieber unzivilisiert als servil – Bauarbeiter in Dubai im Streik!

Posted by entdinglichung - 29. Oktober 2007

Der Arbeitsminister der Vereinigten Arabischen Emirate (VAE), Ali bin Abdullah al-Kaabi bezeichnete das Verhalten streikender, grösstenteils aus Indien, Pakistan oder Bangladesh stammender Bauarbeiter in Dubai als „unzivilisiert“, nachdem es dort vorgestern zu Zusammenstössen zwischen diesen und Bullen gekommen war. Die verschiedenen derzeitigen Streikaktionen der Kollegen richtet sich gegen die dortigen Hungerlöhne, miesen Arbeitsbedingungen, schlechten Wohnverhältnisse (die pakistanische Zeitung The News spricht von Labour Camps) und die hohen Fahrpreise … alles Dinge, welche in zivilisierten (kapitalistischen) Ländern wie den VAE zum Normalzustand gehören.

streik

Den Rest des Beitrags lesen »

Posted in Bahrain, Bangladesh, Bauwirtschaft, Gewerkschaft, Indien, Indischer Subkontinent, Internationales, Kapitalismus, Katar, Klassenkampf, Menschenrechte - Freiheitsrechte, Migration, Pakistan, Repression, Streik, Vereinigte Arabische Emirate | Leave a Comment »

Mansour Osanloo nach Krankenhausaufenthalt wieder im Knast

Posted by entdinglichung - 29. Oktober 2007

Nachdem der seit Juli im Tehraner Evin-Knast inhaftierte, iranische Gewerkschafter Mansour Osanloo vor einer Woche die dringend benötigte Augenbehandlung in einem Krankenhaus erhielt, ist er einer Meldung von Iran Labour Rights Watch nach am 26. Oktober gegen die Ratschlag der ihn behandelnden MedizinerInnen wieder in den Knast verschleppt worden. Auf Grund der Haftbedingung war Mansour Osanloo vorher auf einem Auge erblindet.

free_osanloo

Den Rest des Beitrags lesen »

Posted in Gewerkschaft, Iran, Klassenkampf, Menschenrechte - Freiheitsrechte, Repression | Leave a Comment »

Die grössten Kritiker der Elche

Posted by entdinglichung - 28. Oktober 2007

Während die SWP Gorgeous George und seinen lustigen GesellInnen Dinge vorwirft, welche gemeinhin auch für die SWP selbst gelten (in diesem Falle hatte mensch einen nicht zur SWP gehörenden Dummen für die Drecksarbeit gefunden), geht anderswo die Debatte weiter, fröhlich teilt sich eins in zwei oder mensch führt Metadiskussionen über das Diskutieren.

hammersichel

Den Rest des Beitrags lesen »

Posted in Britannien, Klassenkampf, Kommentare, Kommunismus, Linke Geschichte, Marxismus, Respect, Sozialismus, SWP | Leave a Comment »

Dawkins: Reduktionismus und Positivismus statt Analyse

Posted by entdinglichung - 28. Oktober 2007

Warum Richard Dawkins Religionskritik in The God Delusion/Der Gotteswahn nicht emanzipatorisch sondern reaktionär und einen genetischen Reduktionismus predigend ist: ein lesenswerter Debattenbeitrag der GenossInnen von Socialist Democracy/Irland, welchen wir nachfolgend dokumentieren.

roterstern

Den Rest des Beitrags lesen »

Posted in Atheismus, Fundstücke, Irland, Klassenkampf, Marxismus, Religion, Russland, Wissenschaft | 1 Comment »

Flugblätter der Woche

Posted by entdinglichung - 28. Oktober 2007

Ein Flugblatt des RSB zur Unterstüzung des Streikes der GDL-KollegInnen. Das gute Stück kann hier heruntergeladen werden, verteilen kann mensch es z.B. am örtlichen Bahnhof. Auch gut: die erste Ausgabe des Education Worker der Solidarity Federation und ein Flugi der IWW/UK zu den „Rationalisierungen“ beim National Blood Service.

Posted in Bildung, BRD, Britannien, Flugblatt der Woche, Fundstücke, Gewerkschaft, Klassenkampf, Streik | Leave a Comment »

Stellungnahmen gegen den Deal CWU-Royal Mail und ein ambivalenter wilder Streik in Carlisle

Posted by entdinglichung - 26. Oktober 2007

Ein Flugblatt der AWL und eine Erklärung der Socialist Party, welches zur Ablehnung des Flexibilisierungen ermöglichenden Tarifabschlusses zwischen CWU und Royal Mail und zur Weiterführung der Streikaktionen aufrufen … nicht die gesammte britische Linke schaut derzeit nur noch gebannt wie das Kaninchen auf die Schlange auf den Schwergewichts-Titelkampf SWP vs. Galloway-Fanclub innerhalb von RESPECT.

Den Rest des Beitrags lesen »

Posted in Britannien, CWU, Gewerkschaft, Klassenkampf, Post, Royal Mail | Leave a Comment »