Entdinglichung

… alle Verhältnisse umzuwerfen, in denen der Mensch ein erniedrigtes, ein geknechtetes, ein verlassenes, ein verächtliches Wesen ist … (Marx)

Archive for 29. November 2007

“ … ich bin kein Rassist … aber …“

Posted by entdinglichung - 29. November 2007

Mit seinen unsäglichen, (im wahrsten Sinne des Wortes) letzten Ergüssen in einem Interview (siehe auch hier) mit dem NME hat sich Morrissey, ehemals Sänger von The Smiths, endgültig als Dauermitglied des Clubs der Ärsche etabliert: Auf Stammtischniveau – nach dem unausweichlichen Einführungssatz, à la dass “ … er ja gar nichts gegen AusländerInnen habe, aber … “ – lamentierte er sätzeweise voller Larmoyanz über den aus seiner Sicht durch Einwanderung bewirkten Identitätsverlust von wahlweise England oder Britannien … Sätze, welche neurechten Ethnopluralismus-AnhängerInnen und anderen RassistInnen Tränen der Rührung in die Augen treiben können. Positiv äusserte sich Morrissey in dem Interview über die BRD: „If you travel to Germany, it’s still absolutely Germany“ … ob er damit Ereignisse wie die rassistischen Ausschreitungen im August in Mügeln meinte, sei hier dahingestellt. By the way … was macht „britische/englische Identität“ eigentlich aus: Rule Britannia singen? Ein Empire erobern? Fish and Chips und Cream Tea?

morrissey

Werbeanzeigen

Posted in Britannien, Migration, Musik, Rassismus, Rechtspopulismus | 1 Comment »

Antisemitische Verschwörungstheorien auf Indymedia UK

Posted by entdinglichung - 29. November 2007

Indymedia UK erhebt den Anspruch, eine linke, emanzipatorische Webseite zu sein. Dieser Anspruch wurde in den letzten Monaten wiederholt durch Postings von allerlei obskurantistischem Dreck, Cartoons von Latuff (der auf Indymedia BRD Hausverbot zu haben scheint) und latent antisemitischen Berichten immer mehr ad absurdum geführt. Dem Fass den Boden schlägt nun ein mit „Sarkozy A Mossad Asset?“ überschriebener Bericht aus, welcher im übrigen ein Crossposting einer Meldung der staatsnahen iranischen Nachrichtenseite Press TV und eines von „Gamal Nkrumah“ verfassten Artikels aus der ägyptischen Wochenzeitung al-Ahram Weekly von Ende Oktober 2007 ist. In diesem Artikel, welcher seit rund einem Tag im Newswire von Indymedia UK steht, wird (unter Hinweis auf Gerüchte) behauptet, das Sarkozy seit 1983 Mossad-Agent, eigentlich Jude sowie eine Marionette von Neocons, USA und Israel und deswegen auch für Sozialabbau, etc. verantwortlich … das übliche antisemitische Gemenge aus Verdrehungen, Lügen und Ressentiments.

Ein kurzer und lesenswerter Kommentar zu der ganzen Sache ist auf der Homepage von Workers Liberty zu finden. Den Leuten (der Begriff „GenossInnen“ ist hier unangebracht) von Indymedia UK sollte klar gemacht werden, dass derartige verschwörungstheoretische Postings umgehend gelöscht gehören, wenn sie noch als Teil einer emanzipatorischen und antifaschistischen Linken angesehen und behandelt werden wollen. Und um nachzuweisen, dass die Politik von Sarkozy & Co. scheisse ist, braucht mensch keine antisemitischen (oder anderen) Verschwörungstheorien, es handelt sich dabei um die übliche Politik, welche bürgerliche Regierungen betreiben und den derzeit gegen die Konterreformen der französischen Regierung protestierenden ArbeiterInnen und StudentInnen scheinen derartige Verschwörungstheorien auch – zum Leidwesen beispielsweise der iranischen Führung, welche für unabhängige Gewerkschaften und Studiorganisationen nicht viel übrig hat – nicht in den Sinn zu kommen.

Den Rest des Beitrags lesen »

Posted in Antisemitismus, Britannien, Frankreich, Iran, Medien, Nahost, Verschwörungstheorien | Leave a Comment »

Südkorea: Freiheit und Bleiberecht für Kajiman, Raju und Masum!

Posted by entdinglichung - 29. November 2007

Kajiman, Raju und Masum, Leitungsmitglieder der südkoreanischen MigrantInnengewerkschaft Migrants’ Trade Union (MTU) wurden am gestrigen Tage von der Ausländerpolizeibehörde der Stadt Seoul inhaftiert und in einen Abschiebeknast verschleppt. Im folgenden ein Bericht von der Homepage des Gewerkschaftsdachverbandes KCTU, welcher die MTU angehört mitsamt einem Muster-Protestschreiben.

kette

Urgent Call for International Solidarity

Migrants’ Trade Union Leadership Arrested on November 27th.
Stop the Repression against KCTU affiliate Migrants’ Trade Union!
Free President Kajiman and other Imprisoned Union Officers!
Stop the Crackdown and Deportations!

1. Background

On the morning of November 27, MTU President Kajiman, Vice President Raju and General Secretary Masum were arrested, in what was clearly a targeted crackdown against the leadership of MTU. We, the KCTU and the Seoul-Gyeonggi-Incheon Migrants’ Trade Union call on the international labor and human rights community to do whatever in their power to secure the release of the MTU leadership and end this labor repression against MTU.
Den Rest des Beitrags lesen »

Posted in Gewerkschaft, Klassenkampf, Migration, Rassismus, Repression, Südkorea | Leave a Comment »