Entdinglichung

… alle Verhältnisse umzuwerfen, in denen der Mensch ein erniedrigtes, ein geknechtetes, ein verlassenes, ein verächtliches Wesen ist … (Marx)

Zur Lage der afghanischen MigrantInnen im Iran

Posted by entdinglichung - 23. Januar 2008

Thema der Ausgabe Januar 2008 der Arbeiter News (pdf-Datei) des Komitees der Solidarität mit den iranischen ArbeiterInnen – Hamburg ist die Situation der rund drei Millionen MigrantInnen aus Afghanistan, welche im Iran leben. Die afghanischen Flüchtlinge und ArbeitsmigrantInnen besitzen oft keinen legalen Aufenthaltsstatus, sind Abschiebungen sowie rassistischer Diskriminierung seitens staatlicher Stellen und offizieller Medien (die Anwesenheit afghanischer ArbeiterInnen wird von diesen derzeit häufig als Hauptursache für die hohe Arbeitslosigkeit im Iran angesehen) ausgesetzt und bilden das am niedrigsten entlohnte Segment des iranischen Proletariats. Daneben wird aber auch über erste Ansätze von Protesten und zur Selbstorganisierung seitens afghanischer MigrantInnen berichtet.

racism

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: