Entdinglichung

… alle Verhältnisse umzuwerfen, in denen der Mensch ein erniedrigtes, ein geknechtetes, ein verlassenes, ein verächtliches Wesen ist … (Marx)

Archive for 25. Januar 2008

Streiflichter aus Britannien

Posted by entdinglichung - 25. Januar 2008

Nicht nur Roland Koch und Konsorten nebst ihren Lohnschreiberlingen in der bürgerlichen Presse in der BRD versuchen derzeit mit rassistischer Propaganda die verschreckte Spiesserseele zu mobilisieren, wenn es gerade keine Neuigkeiten (Verschwörungstheorien) zum Unfalltod von Lady Di & Co. oder andere Rührstories gibt, stossen der Daily Express, wie die Daily Mail, die Zentralorgane von Middle England gerne ins selbe Horn:

dailymail_racismdailyexpress_racism

Wen wunderts es dann da noch gross, dass mit Richard Barnbrook (siehe Bild), der örtliche Häuptling der faschistischen British National Party (BNP) in London auf einer landesweiten PolizistInnen-Demo mit mehr als 20.000 TeilnehmerInnen für höhere Gehälter an der Demospitze mitmarschieren durfte?

bnp_police
Werbeanzeigen

Posted in Antifa, Britannien, Fundstücke, Medien, Migration, Rassismus, Rechtspopulismus | Leave a Comment »

Solidarität mit Adrien (CNT-AIT) aus Paris!

Posted by entdinglichung - 25. Januar 2008

Ein Aufruf zur Solidarität mit Adrien, einem studentischen Aktivisten der anarchosyndikalistischen Organisation CNT-AIT aus Frankreich, dem eine Knaststrafe oder eine hohe Geldstrafe droht, gefunden auf der Homepage des Solikomitees, der erste Absatz ist von der Homepage der FAU:

Im Herbst letzten Jahres gab es in Frankreich eine Mobilisierung gegen das LRU, ein Reformgesetz für die Universitäten. Dabei kam es u.a. an der Sorbonne in Paris zu Auseinandersetzungen, als Streikbrecher sich gewaltsam Zugang verschaffen wollten. Dabei wurde Adrien, eine Student, der Mitglied der anarcho-syndikalistischen CNT-AIT ist, verhaftet. In einem Schnellverfahren soll er nun am 29. Januar verurteilt werden. Ihm drohen bis zu fünf Jahren Haft und 75.000 EUR Geldstrafe. Die CNT-AIT ruft dazu auf, eine Petition zur Unterstützung Adriens zu unterzeichnen.

kette

Während der Streiks gegen das Universitätsreformgesetz LRU im Herbst 2007 wurden viele französische Universiäten bestreikt. So auch das Institut der Sorbonne in Clignancourt. Um den Streik zu brechen und um eine Handhabe für ein Eingreifen der Polizei zu bieten, ließ die Verwaltung zu, dass es zu einer Eskalation und Streikbrecher die Streikenden angriffen.

Am 19. November griff eine Gruppe von Streikbrechern an und versuchte sich gewaltsam Zutritt zur Universität zu verschaffen. Während des Angriffs wurde ein streikender Student und ein Streikbrecher verletzt. Um durchzubrechen warfen die Angreifer Stühle und Tische auf die Streikposten. Dabei verletzte sich einer der Streikbrecher an der Hand und nahm das zum Anlass, Anzeige bei der Polizei zu erstatten.

Nach einer „außerordentlich“ schnellen Untersuchung (so die Worte von Jean Robert Pitte, Präsident der Sorbonne und erbitterter Gegner des Streiks und der Streikbewegung) wurde Adrien am 14. Dezember festgenommen und für 27 Stunden festgehalten. Ihm wurde ein Angriff und Körperverletzung vorgeworfen. Mittlerweile wurde ein Gerichtstermin für den 29. Januar 2008 angesetzt. Obwohl es keine Beweise für eine Anwesenheit und eine Teilnahme an einem Angriff gibt, besteht die Gefahr, dass an Adrien als bekanntem Aktivist der Bewegung ein Exempel statuiert werden soll. Wir wissen, dass Adrien ein Gewaltfreier ist, der sich nie an körperlichen Auseinandersetzungen beteiligte. Dennoch drohen ihm bis zu fünf Jahre Gefängnis und eine Geldstrafe von 75.000 EUR. Wir bitten um Unterstützung durch:

– Unterzeichnung der Petition, die zur Einstellung des Verfahrens auffordert. Die Petition kann hier heruntergeladen werden.

– Unterstützung unseres Rechtshilfefonds. Adrien lebt wie viele andere StudentInnen unter prekären finanziellen Bedingungen und kann keinen Anwalt bezahlen.

– Anwesenheit beim Verfahren. Alle, die ihre Solidarität für Adrien ausdrücken wollen und ihm und der Justiz zeigen wollen, dass Adrien in diesem schwierigen Moment nicht alleine steht, sollen am 29. Januar um 9 Uhr zum „Tribunal de grand instance“ in Paris kommen.

Comité Justice pour Adrien c/o Espace Damrémont 108 rue Damrémont F-75018 PARIS

Posted in Anarchismus, Frankreich, Gewerkschaft, Klassenkampf, Repression, Streik, StudentInnenbewegung | Leave a Comment »

L’Echo de la Fabrique

Posted by entdinglichung - 25. Januar 2008

Mit dem L’Echo de la Fabrique, welches in Lyon vom Oktober 1831 bis zum Mai 1834 wöchentlich erschien, ist nun eine der ersten Zeitungen der entstehenden französischen ArbeiterInnenbewegung komplett im Internet einsehbar. In den Erscheinungszeitraum des L’Echo de la Fabrique fällt u.a. auch der grosse Aufstand der SeidenweberInnen („Canuts„) in Lyon, die Révolte des Canuts vom November/Dezember 1831.

echodelafabrique

Posted in Frankreich, Klassenkampf, Linke Geschichte, Medien, Revolution, Sozialistika - Linke Archivalien | Leave a Comment »