Entdinglichung

… alle Verhältnisse umzuwerfen, in denen der Mensch ein erniedrigtes, ein geknechtetes, ein verlassenes, ein verächtliches Wesen ist … (Marx)

Brendan Hughes (1949-2008)

Posted by entdinglichung - 18. Februar 2008

Am 16. Februar starb im Alter von 59 Jahren Brendan „Darkie“ Hughes, republikanisch-sozialistischer Aktivist und während der Hungerstreiks 1977 und 1980 Kommandant der (Provisional) IRA-Gefangenen im Maze-Knast an den Spätfolgen von Inhaftierungen und Hungerstreiks. Nach seiner Entlassung aus dem Gefängnis 1986 weiterhin in der republikanischen Bewegung aktiv, verhielt er sich – ohne eine Rückkehr zu einer militaristischen Konfrontationspolitik anzustreben – zunehmend kritisch gegenüber der verbürgerlichten Sinn Fein-Führung um Gerry Adams und Martin McGuinness, welchen er eine Abkehr von ihren Wurzeln in der ArbeiterInnenklasse vorwarf und stand weiterhin für das Ziel einer säkulären und demokratisch-sozialistischen Republik in ganz Irland ein. Innerhalb der BRD-Linken war Brendan Hughes den an der Situation in Nordirland Interessierten durch seine Mitwirkung an dem 2002 erschienenen Buch Republican Voices bekannt, welches mit dem Interwiew mit ihm und fünf anderen ehemaligen IRA-Volunteers und Kritikern der aktuellen Sinn Fein-Politik den gelungenen Versuch, einen Beitrag zu einer Oral History der republikanischen Bewegung zu leisten, unternahm.

Ein Interview mit Brendan Hughes


Nachtrag 20.02.: Ein weiterer Nachruf von John McAnulty auf der Homepage von Socialist Democracy

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: