Entdinglichung

… alle Verhältnisse umzuwerfen, in denen der Mensch ein erniedrigtes, ein geknechtetes, ein verlassenes, ein verächtliches Wesen ist … (Marx)

Archive for 29. Februar 2008

autonome gruppe 1. mai: Kapitalismus und Hausarbeit. Betrachtungen über die Reproduktion als Grundlage kapitalistischer Geschlechterspaltung (1993)

Posted by entdinglichung - 29. Februar 2008

Der 1993 verfasste und hier nun zum Download bereitgestellte Text Kapitalismus und Hausarbeit. Betrachtungen über die Reproduktion als Grundlage kapitalistischer Geschlechterspaltung (pdf-Datei, 3,4 mb) der autonomen gruppe 1.Mai aus Stuttgart stellt einen der interessanteren und gelungeneren Versuche dar, Geschlechterverhältnisse unter Zuhilfenahme eines marxistischen Instrumentariums zu analysieren und diese als integrales und notwendiges Bestandteil der kapitalistischen Produktionsweise zu verstehen. Hiermit wandten sich die AutorInnen in der damaligen Debatte des Textes auch explizit einerseits gegen reduktionistische, die patriarchale Unterdrückung als nachrangigen Nebenwiderspruch ansehende wie auch gegen im Rahmen der Triple-Oppression-Ansatzes tendenziell von einer Getrenntheit patriarchaler beziehungsweise kapitalistischer (wie auch anderer) Ausbeutungs- und Unterdrückungsverhältnisse ausgehenden Sichtweisen. Eine weitere Verbreitung oder eingehendere Rezeption, welche sich in der autonomen oder radikalen Linken niederschlug, fand der Text damals allerdings leider nicht.

kapitalismus_und_hausarbeit_Page_01
Werbeanzeigen

Posted in Feminismus & Frauenbewegung, Kapitalismus, Kommunismus, Linke Geschichte, Marxismus, Patriarchat, Sozialismus, Sozialistika - Linke Archivalien | 3 Comments »

Fred Sommer: Anarchismus ohne Organisation? (1978)

Posted by entdinglichung - 29. Februar 2008

Der hier als Download zur Verfügung gestellte Text Anarchismus ohne Organisation? Am Beispiel Spanien 1936 von Fred Sommer (Hans-Jürgen Schulz (1933-1998)) wurde zuerst 1978 veröffentlicht und „atmet“ die polemische Atmosphäre innerlinker Auseinandersetzungen der 1970er Jahre und legt zuweilen einen Ton an den Tag, welcher heutzutage zuweilen befremdlich anmutet. Nichtsdestotrotz handelt es sich dabei um einen wichtigen Beitrag zur Auseinandersetzung mit anarchistischen Geschichtslegenden (bei Gelegenheit werden auf dieser Seite selbstverständlich auch Beiträge zu den ebenfalls existierenden „trotzkistischen“ Geschichtslegenden veröffntlicht werden):

fred_sommer_anarchismus_Page_01

Posted in Anarchismus, Kommunismus, Linke Geschichte, Marxismus, Sozialismus, Sozialistika - Linke Archivalien, Spanischer Staat, Trotzkismus | 1 Comment »

Die Römer?!

Posted by entdinglichung - 29. Februar 2008

Das Titelblatt des aktuellen Weekly Worker … ob sich diese Ausgabe (die immerhin auch Artikel zu aktuellen Ereignissen, Problemen und Debatten beinhaltet) vor dem Fabriktor wohl gut an die lohnarbeitenden Massen verkaufen lässt?

roemer

Posted in Kommunismus, Marxismus, Medien, Sozialismus, Trotzkismus, Zeitschriftenschau | Leave a Comment »

Zur aktuellen Lage in Nepal – Integration der MaoistInnen in die bürgerliche Gesellschaft?

Posted by entdinglichung - 29. Februar 2008

Die Situation in Nepal ist in den letzten Monaten trotz der in Gang geratenen Integration der noch vor wenigen Jahren in der bürgerlichen Presse als „Rote Khmer-Nachfolger“ oder „Leuchtender Pfad-Kopie“ gehandelten maoistischen Communist Party of Nepal-Maoist-Guerilla in den bürgerlichen Staat ein wenig aus dem medialen wie linken Blickfeld geraten, ein aktueller Artikel auf LibCom weist auf die anwachsende nationalistische Bewegung der marginalisierten Minderheit der Madhesi im südnepalesischen Terai hin, deren Führung sich teilweise aus ehemaligen, von der aktuellen Entwicklung enttäuschten Mitgliedern der maoistischen Bewegung rekrutiert. Ein Artikel auf The Spark und ein weiter auf Socialist Democracy widmen sich der Integration der CPN(Maoist) in den (nach wie vor bürgerlichen) Staat beziehungsweise der Propagierung von Private-Public Partnership-Modellen durch das leitende CPN(Maoist)-Mitglied Baburam Bhattarai, gerechtfertigt wird dies von Bhattarai mit der Notwendigkeit der industriellen Entwicklung des Landes – einem Argument mit welcher auch die drohenden Enteignungen und die Repression gegen die ihr Land verteidigenden armen BäuerInnen in Nandigram und Singur im seit 31 Jahren von der reformistischen CPI(M) regierten indischen Westbengalen gerechtfertigt wird.

nepalmaoist
ein „Spaltogramm der „harten“ maoistischen Bewegung in Nepal, … eins teilt sich in zwei

Den Rest des Beitrags lesen »

Posted in Indien, Kapitalismus, Kommunismus, Maoismus, Marxismus, Nationalismus, Nepal, Sozialismus | Leave a Comment »