Entdinglichung

… alle Verhältnisse umzuwerfen, in denen der Mensch ein erniedrigtes, ein geknechtetes, ein verlassenes, ein verächtliches Wesen ist … (Marx)

Archive for 5. März 2008

Neues aus den Archiven der radikalen Linken – eine Auswahl

Posted by entdinglichung - 5. März 2008

Marxists Internet Archive (MIA):

* Vier Artikel aus der Fourth International von 1945: Class Struggles in Nigeria, Behind the Argentine Crisis, Facing the New Revolutionary Period in Spain und Inside the Fourth International
* Anatoli Wassiljewitsch Lunatscharski: Theses on the Problems of Marxist Criticism (1928)
* Georg Lukacs: Hölderlin’s Hyperion (1934)
* Avanguardia Operaia: The Crisis in Italy (1975)
* Volkhard Mosler/James Wickham: Class Struggle – 2. Germany (1971)

Materialien zur Analyse von Opposition (MAO):

* Auswertung von Materialien zur Südafrika-Solidaritätsarbeit in der BRD (Schwerpunkt 1970er Jahre)
* Auswertung von Materialien zu Bochum: Ruhr-Universität. Aktivitäten politischer Gruppen (Teil 7: 1976)

Centro de Documentación de los Movimientos Armados (CeDeMA):

* Frente Sandinista de Liberación Nacional (FSLN): Entrevista a Carlos Fonseca, preso en Costa Rica (1969)
* Frente Sandinista de Liberación Nacional (FSLN): Continuemos el ejemplo del inmortal Ho Chi Min (1969)
* Partido Revolucionario de los Trabajadores – Ejército Revolucionario del Pueblo (PRT-ERP): Parte de guerra sobre el enfrentamiento en Las Maravillas (1975)

Europe Solidaire Sans Frontières (ESSF):

* Phil Ward: The Ecological Crisis and its Consequences for Socialists (1989)
* Daniel Bensaïd: Ni mythifier ni minimiser : les luttes étudiantes dans la France de 1968 (1988)
* Geneviève Dreyfus-Armand/Daniel Bensaïd: Sous les pavés, la grève — regards sur Mai 68 (1988)
* Daniel Bensaïd: Sous les pavés, la grève — regards sur Mai 68 (1988)

The Union Makes Us Strong:

* Winning Equal Pay: the value of women’s work

Bibliothek der Friedrich-Ebert-Stiftung:

* Protokolle über die Verhandlungen der Parteitage der Sozialdemokratischen Partei Deutschlands

LibCom:

* David McLellan: Bauer, Marx and religion (1980)
* Tom Jennings: Urban riots and their reportage (1992)
* Paul Cardan (Cornelius Castoriadis): Modern capitalism and revolution (1956)

La Bataille Socialiste:

* Update vom 05.03 u.a. mit
** Socialist Party of San Francisco: In memoriam. To our comrades Karl Liebknecht, Rosa Luxemburg, martyrs to the German revolution (1919, pdf-Datei)
** Jules Guesde: Le socialisme au jour le jour (1899, pdf-Datei)
** Adhémar Hennaut: La fin d’une alliance (1937)

roterstern

Posted in 1968, Anarchismus, Feminismus & Frauenbewegung, Gewerkschaft, Internationales, Klassenkampf, Kommunismus, Linke Geschichte, Maoismus, Patriarchat, Revolution, Sozialismus, Sozialistika - Linke Archivalien, Trotzkismus, Umwelt | Leave a Comment »

Southall Black Sisters von Schliessung bedroht

Posted by entdinglichung - 5. März 2008

Die Beratungs- und Unterstützungsarbeit der seit 1979 bestehenden feministisch-antirassistischen Organisation Southall Black Sisters (SBS) in London steht durch Mittelkürzungen seitens der Gemeindeverwaltung von Ealing zur Disposition, nachfolgend ein Aufruf der SBS:

sbs

Help Save Southall Black Sisters
Southall Black Sisters under threat of closure

SBS is currently facing the threat of closure as a result of our local authority’s (Ealing) decision to withdraw our funding as of April 2008.

The local authority’s decision is based on the view that there is no need for specialist services for black and minority women and that services to abused women in the borough need to be streamlined. This view fails to take account of the unequal social, economic and cultural context which makes it difficult, if not impossible, for black and minority women to access outside help or seek information about their rights.

In effect the council proposes to take away essential life saving services provided by SBS. Read the letter Southall Black Sisters has sent to Ealing Council.

What can you do to help?

* Read all about the protest held on 26th February and attend any future protests
* Send a letter of protest to Ealing Council (download a template here)
* Live in Ealing? Find out who your local councillor is, and contact them or attend their surgeries (most hold regular local sessions)
* Join the facebook group „Save the Southall Black Sisters“ to show your support for SBS

The government is out of touch with those working at the coalface. We need good guidance for funders that genuinely promotes equality and cohesion and ensures that invaluable organisations like Southall Black Sisters do not become victims of a ‚one-size-fits-all‘ funding culture.“
Vivienne Hayes, Director, Women’s Resource Centre in a letter to the Guardian

Posted in Britannien, Feminismus & Frauenbewegung, Menschenrechte - Freiheitsrechte, Patriarchat, Rassismus, Sozialpolitik | Leave a Comment »

Keine Beugehaft für Christian Klar, Knut Folkerts und Brigitte Mohnhaupt

Posted by entdinglichung - 5. März 2008

Nachfolgend ein Aufruf gegen die drohende Beugehaft gegen die GenossInnen Christian Klar, Knut Folkerts und Brigitte Mohnhaupt, gefunden auf Indymedia.ch … unabhängig wie mensch zur RAF und ihren (teilweise kontraproduktiven und antiemanzipatorischen) Aktionen steht, sind derartige Angriffe seitens der Repressionsorgane der BRD als dass zurückzuweisen, was sie sind; ein hasserfülltes Nachtreten der herrschenden Klasse und ihres bürgerlichen Staates, welches nicht nur die ex-RAF sondern die gesamte antagonistische Linke meint.

Keine Beugehaft für Christian Klar, Knut Folkerts und Brigitte Mohnhaupt!

Der Ermittlungsrichter des Bundesgerichtshofes hat auf Antrag der Bundesanwaltschaft entschieden, die drei ehemaligen Mitglieder der RAF Brigitte Mohnhaupt, Knut Folkerts und Christian Klar in Beugehaft zu nehmen, um sie zu Aussagen über das Attentat auf den Generalbundesanwalt Buback zu zwingen.

kette

Mohnhaupt, Folkerts und Klar waren auf Antrag derselben Bundesanwaltschaft wegen des Attentats verurteilt worden und zwischen 18 und 24 Jahren inhaftiert – zum größten Teil in Isolationshaft.

Die Beugehaft wird begründet mit Behauptungen des wegen Beteiligung an der Entführung des Arbeitgeberpräsidenten Schleyer Verurteilten Peter-Jürgen Boock, er habe gehört, es sei Stefan Wisniewski gewesen, der die tödlichen Schüsse auf den Generalbundesanwalt Siegfried Buback abgegeben habe.

In diesem Zusammenhang taucht eine Akte des Bundesamtes für Verfassungsschutz aus dem Jahr 1982 auf, der zufolge eine RAF-Gefangene die „sichere Beweislage“ der Strafverfolgungsbehörden widerlegt habe, mit der die Verurteilung von Folkerts, Mohnhaupt und Klar vom Oberlandesgericht Stuttgart begründet worden war.

Die Bundesanwaltschaft musste inzwischen einräumen, bereits 1982 durch den Verfassungsschutz von dieser Aussage unterrichtet worden zu sein. Bundesinnenminister Schäuble hat dennoch die 26 Jahre alte Akte im Januar 2008 sperren lassen, weil ihre Veröffentlichung „dem Wohle des Bundes oder eines Landes Nachteile bereiten würde“.

Wir, die Unterzeichner, halten es für den Ausdruck eines unerträglichen Zynismus, wenn ein Staat, der ihm vorliegende Erkenntnisse jahrzehntelang vertuscht hat und noch heute vor der Öffentlichkeit verbirgt, seiner Justiz erlaubt, Knut Folkerts und Brigitte Mohnhaupt nach jahrzehntelanger Haft wieder einzusperren und die jetzt schon 24 Jahre andauernde Inhaftierung von Christian Klar zu verlängern.

Wir sind der Auffassung, dass nach über 30 Jahren eine politische Aufarbeitung dieser Auseinandersetzung möglich sein muss.

Sie können Ihre Unterstützung per Mail mitteilen: unterschrift[at]bellastoria.de
oder postalisch an folgende Adresse:
Bündnis gegen Beugehaft, c/o Schwarzmarkt, Kleiner Schäferkamp 46, 20357 Hamburg

Posted in BRD, Linke Geschichte, Menschenrechte - Freiheitsrechte, RAF, Repression | Leave a Comment »