Entdinglichung

… alle Verhältnisse umzuwerfen, in denen der Mensch ein erniedrigtes, ein geknechtetes, ein verlassenes, ein verächtliches Wesen ist … (Marx)

Maryam Firouz (1914-2008)

Posted by entdinglichung - 1. April 2008

Am 23. März starb Maryam Firouz (Prinzessin Maryam Firouz Farman Farmayan), über lange Zeit eine der führenden Persönlichkeiten in der Frauenbewegung im Iran und in der Tudeh-Partei; ihr Leben verkörpert auch die Tragik und die Niederlagen, welche die an den politschen Bedürfnissen der sowjetischen Aussenpolitik orientierte Tudeh erlitt, so in der opportunistischen und nicht zu rechtfertigenden Anpassung der Partei an das „antiimperialistische“ Mullah-Regime 1979-1983, für welche die Tudeh bitter bezahlen musste. Nichtsdestotrotz war Maryam Firouz, die aus einer Familie des Hochadels stammte und während eines Exilaufenthaltes in der DDR an den Universitäten in Berlin und Leipzig Sprachen unterrichtete, eine wichtige Vorkämpferin für die Rechte der iranischen Frauen, welche mit den herrschenden patriarchalen Strukturen im Iran und der Klasse, in welche sie hineingeboren worden war, gebrochen hatte und deren Beispiel auch heute noch inspirierend wirkt.

Faust

2 Antworten zu “Maryam Firouz (1914-2008)”

  1. trabiangel said

    Hallo, ich suche ihre Tochter Afaneh Firouz. Wie kann ich mit ihr Kontakt aufnehmen? lg

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: