Entdinglichung

… alle Verhältnisse umzuwerfen, in denen der Mensch ein erniedrigtes, ein geknechtetes, ein verlassenes, ein verächtliches Wesen ist … (Marx)

Archive for 30. April 2008

Die Polizei schreitet ein und verhindert Schlimmeres

Posted by entdinglichung - 30. April 2008

Presseerklärungen der Bullen aus der tiefsten Provinz sind zuweilen brilliant:

Kettcar zog Autoanhänger

„Bremervörde. Am Dienstagabend um 22.30 Uhr fielen Beamten der Bremervörder Wache auf der Straße Alter Kirchweg in Bremervörde mehrere Kinder und Jugendliche auf, die mit einem Kettcar und einem dahinter gespannten Autoanhänger einen Umzug durchführten. Nach Angaben der Jugendlichen war das Auto mit Anhängerkupplung defekt, so dass man sich so behelfen wollte. Mit dieser Vorgehensweise zeigten sich die Beamten allerdings wegen der damit verbundenen Gefahren nicht einverstanden. Der Transport wurde daher untersagt und die Kinder nach Hause gefahren.“ (Quelle: Polizeiinspektion Rotenburg)

Posted in BRD, Fundstücke, Keine Satire, Kultur | Leave a Comment »

„Tune in, turn on, drop out“ oder „Lucy in the Sky with Diamonds“?

Posted by entdinglichung - 30. April 2008

Zum Tode von Albert Hofmann (1906-2008), dem Entdecker des Lysergsäurediethylamid (LSD):

Remember what the Dormouse said. Feed your head. Feed your head.

by the way … manchen Gerüchten zufolge hielt die Weather Underground Organization (WUO, auch Weathermen genannt) Kritik-Selbstkritik-Kritik-Sitzungen (KSK) unter LSD-Verwendung ab

Posted in Drogen, Kultur, Kunst, Musik, Nachrufe, Wissenschaft | Leave a Comment »

Zum Demokratieverständnis eines Diakoniehäuptlings

Posted by entdinglichung - 30. April 2008

* ver.di PUBLIK: In Ostdeutschland sind weniger als 40 Prozent der Belegschaft Kirchenmitglieder. Doch nur evangelische Kollegen können in die „Mitarbeitervertretung“ gewählt werden. Finden Sie das nicht undemokratisch?

* Teske: Wer Verantwortung übernehmen will in einem evangelischen Sozialunternehmen, muss auch einer christlichen Kirche angehören. Das ist nicht undemokratisch.

Das vollständige Interview mit Wolfgang Teske (Vizepräsident des Diakonischen Werkes Deutschland), welcher auch mit klingenden Vokabeln wie „Dienstgemeinschaft“ oder „Dienstgeber und -nehmer“ aufwartet gibt es hier, einen weiteren aktuellen Artikel zum „Dienstrecht“ in kirchlichen Wirtschaftsbetrieben hier; allgemeine Infos zum Spannungsverhältnis Kirchen und Arbeitsrecht hier beziehungsweise hier.

Posted in BRD, Gewerkschaft, Kirche, Klassenkampf, Religion, Repression | Leave a Comment »