Entdinglichung

… alle Verhältnisse umzuwerfen, in denen der Mensch ein erniedrigtes, ein geknechtetes, ein verlassenes, ein verächtliches Wesen ist … (Marx)

Angolanische HafenarbeiterInnen weigern sich Waffen für das Regime in Zimbabwe zu entladen

Posted by entdinglichung - 1. Mai 2008

Nach den KollegInnen der South African Transport and Allied Workers Union (SATAWU, siehe die Meldung auf Zabalaza.net) in Durban vor einigen Tagen haben sich gestern einer Meldung der ITF zufolge auch die in der Federacao dos Sindicatos dos Trabalhadores dos Transportes e Comunicacoes de Angola (FSTTCA) organisierte HafenarbeiterInnen in Luanda/Angola geweigert, ein Schiff, welches Waffen für das Mugabe-Regime aus der V.R. China nach Zimbabwe bringen sollte, zu entladen und haben damit ihre Solidarität mit ihren dortigen KollegInnen und GenossInnen gezeigt … eine nachahmenswerte (und zum Vorabend des Internationalen Kampftages der ArbeiterInnen passende) Aktion. Häufiger ist es leider, dass den meisten Mainstream-Gewerkschaften „ihr“ nationaler Standort wichtiger als die Solidarität mit ihren Klassenschwestern- und brüdern anderswo ist.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: