Entdinglichung

… alle Verhältnisse umzuwerfen, in denen der Mensch ein erniedrigtes, ein geknechtetes, ein verlassenes, ein verächtliches Wesen ist … (Marx)

Archive for 23. Juli 2008

Homophobe Ausbrüche einer nordirischen Spitzenpolitikerin

Posted by entdinglichung - 23. Juli 2008

Iris Robinson ist Abgeordnete des britischen Unterhauses und des nordirischen Parlaments, Gattin des nordirischen Ministerpräsidenten und führendes Mitglied der Democratic Unionist Party (DUP), welche der Labour-Regierung kürzlich zur Mehrheit bei einer Abstimmung zur Durchsetzung eines innerhalb von Teilen der Labour Party umstrittenen „Sicherheitsgesetzes“ (welchen Preis Gordon Brown der DUP für ihre neun Stimmen bezahlen musste ist unklar) verhalf:

Ansonsten hat die christliche Fundamentalistin Robinson ein Lieblingsthema, wobei sie sich noch nicht ganz sicher ist, ob Homosexualität das Schlimmste oder nur sehr schlimm ist:

hiess es zuerst: „ … I cannot think of anything more sickening than a child being abused. It is comparable to the act of homosexuality. I think they are all comparable. I feel totally repulsed by both … I am trying to reach out to people. That is what Christ teaches us …

… so ruderte sie nach Protesten zurück: „At no point have I set out to suggest homosexuality was worse than child sex abuse. There can be no comparison between the two.

Erst letzten Monat war Iris ([sic!], der Name leitet sich übrigens von der griechischen Göttin des Regenbogens her) Robinson mit homophoben Bemerkungen einschlägig aufgefallen:

I have a very lovely psychiatrist who works with me in my offices and his Christian background is that he tries to help homosexuals – trying to turn away from what they are engaged in,“ she said.

„I’m happy to put any homosexual in touch with this gentleman and I have met people who have turned around and become heterosexuals.

Posted in Britannien, LBGT, Nordirland, Rechtspopulismus | Leave a Comment »

Theodor W. Adorno: Jargon der Eigentlichkeit (1964) – Teil 1-3

Posted by entdinglichung - 23. Juli 2008

Teil 1:

Teil 2:

Teil 3:

Den kompletten Text des Vortrages von 1964 gibt es hier (pdf-Datei):

Posted in Antifa, Kultur, Marxismus, Philosophie, Religion, Sprachpolitik, Wissenschaft | 1 Comment »

Streiknachrichten

Posted by entdinglichung - 23. Juli 2008

* Am vergangenen Sonntag sind 5.000 aus Bangladesh migrierte Bauarbeiter in Kuwait in den Streik getreten, um eine höhere und regelmässigere Bezahlung und bessere Arbeitsbedingungen durchzusetzen. (Quelle: The Daily Star):

„The workers staged a peaceful sit-in Sunday morning but today (Monday) they are staging strike at their barracks saying that they will not join work until their company fulfils their demands,“ said Shahriar Kader Siddiky, labour counsellor of Bangladesh embassy in Kuwait, when contacted yesterday.

The workers are placed by the company at royal palaces, hospitals, universities, oil companies and other important establishments under the ministries of education, health, oil and defence.

The company pays them only 18 Kuwaiti dinars (1 dinar is equivalent to Tk 258) a month instead of 50 dinars they were promised, the counsellor quoted workers as saying.

Kuwaiti newspaper Arab Times in a report yesterday said one of the workers alleged that the company has not paid two months‘ wages to a number of workers, and is not giving them weekly holiday.

Some of them are even forced to work 16 hours a day without any payment for overtime work, he said.

Another worker said the manager of the company beat up some workers for no reasons, and deducts five dinars per day if any worker fails to turn up for work due to illness.“

* Ebenfalls im Streik befinden sich mehr als 50 BusfahrerInnen der Cars Transport Corporation in Bahrain um eine Lohnerhöhung von mindestens 40% durchzusetzen, das Arbeitsministerium des Landes, welches als das „liberalste“ in der Region gilt, erklärte den Streik für illegal. (Quelle: LibCom)

* Die in der IWW organisierten Beschäftigten der Starbucks-Filiale in der Mall of America (dem meistbesuchten ) in Bloomington/Minnesota sind am gestrigen Tage in den Streik getreten, um gegen die anstehenden Massenentlassungen bei der „Coffeeshop“-Kette zu protestieren und die Übernahme der in den 600 von Schliessungen bedrohten Filialen arbeitenden Baristas durchzusetzen. Die Streikaktion stellt auch eine Art „Premiere“ dar: Erstmals seit dem Bestehen des Einkaufstempels hat eine Gewerkschaft in der Mall of America öffentlich Präsenz gezeigt. (Quelle: Industrial Workers of the World)

* Auch die Streiks in verschiedenen Nobelhotels in Québec gehen weiter. (Quelle: Solidarité Ouvrière)

Posted in Bangladesh, Gewerkschaft, Kanada, Klassenkampf, Kuwait, Menschenrechte - Freiheitsrechte, Migration, Repression, Streik, USA | Leave a Comment »