Entdinglichung

… alle Verhältnisse umzuwerfen, in denen der Mensch ein erniedrigtes, ein geknechtetes, ein verlassenes, ein verächtliches Wesen ist … (Marx)

Angriff auf bulgarische Gewerkschafterin

Posted by entdinglichung - 12. September 2008

Quelle des nachfolgend dokumentierten Artikels: ITF … auch in der „zivilisierten“ EU gehören gewaltsame Angriffe auf GewerkschafterInnen bis hin zu Mordanschlägen nicht der Vergangenheit an … ob, wie von der ITF gwfordert, der bürgerliche Staat da Abhilfe schaffen kann, ist allerdings sehr fraglich:

ITF drängt auf Aufklärung des Angriffs auf bulgarische Gewerkschafterin

11 September 2008

Die ITF fordert die bulgarische Regierung mit Nachdruck dazu auf, Ermittlungen zum Angriff auf eine prominente Gewerkschafterin und Stadträtin in die Wege zu leiten.

Ekaterina Yordanova, Präsidentin der der ITF angeschlossenen Föderation der Verkehrsgewerkschaften in Bulgarien und Mitglied im Vorstand der Föderation Unabhängiger Gewerkschaften in Bulgarien sowie im Stadtrat von Sofia, wurde am 16. Juli bei der Heimkehr von der Arbeit vor ihrem Haus angegriffen. Ein Auto fuhr ihr eigenes Fahrzeug absichtlich mehrmals an und drängte es ab, sodass sie mit einem weiteren, geparkten Auto zusammenstieß, wo sie dann um Hilfe rufen konnte. Als Nachbarn herbeiliefen, ergriff der Angreifer die Flucht.

Am 10. September schrieb ITF-Generalsekretär David Cockroft an mehrere Abgeordnete der bulgarischen Regierung sowie den Bürgermeister von Sofia und brachte seine ernste Besorgnis über diesen „politisch motivierten und gewalttätigen Angriff“ zum Ausdruck. Er forderte dringende Maßnahmen, um sicherzustellen, dass der Vorfall ordnungsgemäß untersucht wird und die Verantwortlichen vor Gericht gestellt werden. Er erinnerte zudem daran, dass dies nicht die erste vermeintlich unmotivierte Aggression gegen ein Mitglied einer Verkehrsgewerkschaft in Bulgarien sei. Im August letzten Jahres war auf Valentina Tzvetkova, Bundessekretärin der bulgarischen Transportgewerkschaft FTW Podkrepa, ein entsetzliches Messerattentat verübt worden.

„Da diese Angriffe offensichtlich politisch motiviert sind, ist eine ordnungsgemäße Untersuchung dieses Vorfalls in unseren Augen unerlässlich,“ so Cockroft. „Wie wir sehen, wurden in dem Fall trotz eines beachtlichen Medienechos keine Fortschritte erzielt, eine Situation, die, wie Sie sicher zustimmen werden, offen gesagt inakzeptabel ist.“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: