Entdinglichung

… alle Verhältnisse umzuwerfen, in denen der Mensch ein erniedrigtes, ein geknechtetes, ein verlassenes, ein verächtliches Wesen ist … (Marx)

Vermischtes aus der linken Blog-Welt

Posted by entdinglichung - 22. April 2009

1.) Der Luxemburger Anarchist setzt sich kritisch mit dem Wahlprogramm von Déi Lénk auseinander:

„Sie [Déi Lénk] beansprucht als einzige politische Kraft „grundsätzliche Fragen“ (S.3) aufzuwerfen; tatsächlich stellt sie, im Vergleich zum historischen Fundus der verschiedenen Strömungen der Linken in deren Tradition sie sich wähnt, so gut wie gar nichts grundsätzlich in Frage: weder Staat noch Geld noch Eigentumsordnung noch Lohnarbeit. Sie beansprucht den Kapitalismus durch „antikapitalistische Strukturreformen“ zu überwinden; ihr Programm läuft auf den Entwurf eines gestutzten, konsensfähigeren, nachhaltigeren, krisenfreien, d.h. letztlich stabileren Kapitalismus hinaus. Lediglich einen selbstgestellten Anspruch kann das Programm erfüllen: „Selbstverständlich haben auch wir nicht auf alle Fragen eine fertige Antwort. Die Auseinandersetzung mit der gesellschaftlichen Entwicklung und der konkreten Politik ist auch ein Lernprozess, der weitergeht.“ Hoffentlich.“

2.) Cosmoproletarian Solidarity zur „Antirassismuskonferenz“ in Genf:

„Für die Organisierung der Genfer „Antirassismus“-Konferenz zeichnet sich ein merkwürdig anmutendes „Preparatory Committee“ verantwortlich. Die Präsidentschaft des Komitees hat das libysche Regime inne, das Flüchtlinge – im Sinne der Staaten der Europäischen Union, die u.a. Grenzschutz- und Repressionstechnik sponsern – z.T. in Container zusammengepfercht in die Wüste deportiert, wo sie in Lagern festgehalten werden (siehe die Recherchen von Gabriele Del Grande 1/2). Die Vizepräsidenten des „Antirassismus“-Komitees stellen die Islamische Republik Iran und das ba`thistische Regime Syriens. Mit letzterem hat der deutsche Innenminister Wolfgang Schäuble am 14. Juli 2008 die Zurücküberstellung von nicht verwertbaren Menschenmaterial, falls über Syrien in die Bundesrepublik eingereist, vereinbart. Dass das syrische Regime einen größeren Teil der kurdischen Bevölkerung im Jahre 1962 vom Staatsvolk ausgeschlossen hat, da die arabische Muttererde „infiltriert“ worden sei, um sich in den arabischen Volkskörper einzunisten und ihn zu schröpfen (die „United Nation Refugee Agency“ spricht von gegenwärtig über 300.000 Menschen, die hiervon betroffen sind), interessiert hierbei nicht.“

3.) Lahmacun dokumentiert eine Strassenumfrage zum Thema „Was ist eine Frau?“.

4.) Gefunden bei Communism: A Foreigner’s Guide to Living in Eastern Germany:

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: