Entdinglichung

… alle Verhältnisse umzuwerfen, in denen der Mensch ein erniedrigtes, ein geknechtetes, ein verlassenes, ein verächtliches Wesen ist … (Marx)

Archive for 9. Juni 2009

Wahlsplitter

Posted by entdinglichung - 9. Juni 2009

1.) Zum Kotzen: Die Zugewinne faschistischer, offen antisemitischer und antiziganistischer Parteien wie Jobbik in Ungarn, BNP in Britannien, PRM in Rumänien, Ataka in Bulgarien, LAOS in Griechenland, etc. … und linken Parteien wollte (oder konnte) es offenbar nicht gelingen, die Unzufriedenheit vieler Menschen auf Grund der Wirtschaftskrise auszunutzen … Zeit sich Gedanken zu machen

2.) Zumindest in Irland ist, wie Cedar Lounge Revolution berichtet, die Welt noch einigermassen in Ordnung, Joe Higgins von der Socialist Party (Schwesterorganisation der SAV, die in Rostock ihr Mandat in der Stadtvertretung verteidigen konnte) wurde ins Europaparlament gewählt, gute Ergebnisse gab es für SP, People before Profit/SWP, Workers Party und unabhängige Linke auch bei den dortigen Regional- und Kommunalwahlen

3.) Ebenfalls nicht wirklich schlimm (und auch kaum wichtig wie Regentied anmerkt): das Wahlergebnis in Oldenburg

4.) Wenig genützt hat die geballte Unterstützung von zuweilen Eva Herman, Christa Meves, Hans-Peter Raddatz, Idea und Junger Freiheit der neuen reaktionär-religiösen Partei Arbeit, Umwelt und Familie – Deutsche Christen Christen für Deutschland 37.834% (0,1%) … ;-)

5.) In Luxemburg hat déi Lénk mit 3,4% ein achtbares Ergebnis und auch den Wiedereinzug ins Parlament erreicht … nachfolgend dokumentiert das Wahlplakat:

Den Rest des Beitrags lesen »

Posted in Antifa, Antisemitismus, Antiziganismus, BRD, Britannien, Bulgarien, Europa, Frankreich, Griechenland, Irland, Kommunismus, Luxemburg, Niedersachsen, Rassismus, Rechtspopulismus, Rumänien, Sozialismus, Trotzkismus, Ungarn, Wahlen | Leave a Comment »

Der lachende Mann – Bekenntnisse eines Mörders (1966)

Posted by entdinglichung - 9. Juni 2009

Ein Dokumentarfilm in welchem die DDR-Dokumentarfilmer Walter Heynowski und Gerhard Scheumann den westdeutschen Söldner, Folterer und Massenmörder Siegfried Müller („Kongo-Müller„) interviewten … in der BRD durfte dieser Film zunächst nicht gezeigt werden:

„… Wir haben für die westliche Zivilisation gekämpft, wir haben für den Kongo gekämpft. Der Kongo bedeutet in diesem Falle die westliche Zivilisation, einschließlich Europa, einschließlich unserer Nato, das habe ich ja allen Belgiern erklärt, der Kongo ist ein Nato-Fall. Er ist nicht wie ein Spielchen so daneben, sondern der Kongo ist ein Nato-Fall, der Kongo ist ein Fall, wo wir Europa gegen den Kommunismus verteidigen.

Ich bin ein Verteidiger des Westens, der christlichen oder der westlichen Hemisphäre. Und damit hört alles andere auf, alle Ideologie oder sonst was. …“ (Siegfried Müller)

Den Rest des Beitrags lesen »

Posted in Afrika, Antifa, Antimilitarismus, BRD, DDR, Film, Kolonialismus, Kongo/Zaire, Rassismus, Südafrika - Azania | Leave a Comment »