Entdinglichung

… alle Verhältnisse umzuwerfen, in denen der Mensch ein erniedrigtes, ein geknechtetes, ein verlassenes, ein verächtliches Wesen ist … (Marx)

Berufsverbot 2010 – Grund: Mitglied einer Death Metal-Band

Posted by entdinglichung - 26. Mai 2010

Zum Thema Death Metal kann und muss mensch durchaus eine kritische Position haben … was das Land Baden-Württemberg hier allerdings fabriziert kann nur noch als vorauseilender Gehorsam gegenüber einer konservativen Öffentlichkeit und als pure Heuchelei angesehen werden … wäre Thomas Gurrath nicht Musiker in einer Death Metal-Band namens Debauchery (nicht gerade die Musik, die ich freiwillig und gerne höre) sondern beispielsweise katholischer Priester, Mitglied einer schlagenden Studentenverbindung, Sänger einer deutschsprachigen Countryband oder Bundeswehrabsolvent gewesen, dann hätte der Staat ihn wohl kaum auf seine „Einstellung zu Gewalt“ befragt und ihm nahegelegt, den Beruf zu wechseln sondern ihn anstandslos in den Schuldienst übernommen.

Hat tip to Desertion * Exodus * Nomadismus

Werbeanzeigen

2 Antworten to “Berufsverbot 2010 – Grund: Mitglied einer Death Metal-Band”

  1. Christian said

    Ist auch nicht meine Musik, aber sowas ist schon ziemlich arm… Man ist und bleibt halt borniert und stupide.

  2. […] Berufsverbot 2010 – Grund: Mitglied einer Death Metal-Band … […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: