Entdinglichung

… alle Verhältnisse umzuwerfen, in denen der Mensch ein erniedrigtes, ein geknechtetes, ein verlassenes, ein verächtliches Wesen ist … (Marx)

Archive for Dezember 2010

Für ein revolutionäres Jahr 2011 – for a revolutionary 2011 – pour une 2011 révolutionnaire !

Posted by entdinglichung - 31. Dezember 2010

Liebe rote Grüsse an alle, die für ein Leben jenseits von kapitalistisch-patriarchalischer Vergesellschaftung und gegen die Vernutzung von Mensch und Welt kämpfen in der Hoffnung, dass mensch 2011 dem Ziel näherkommen wird … denn die Alternativen lauten soziale Weltrevolution oder Scheisse für immer … in Erinnerung an diejenigen, welche 2011 an diesem Kampf leider nicht mehr teilnehmen können, an die zahllosen ungenannten KämpferInnen für eine bessere Welt, an die ermordeten GewerkschafterInnen, LandbesetzerInnen und BäuerInnen in Kolumbien, Guatemala, den Philippinen, Indien, etc., und an Farzad Kamangar, Ali Heydarian, Farhad Vakili, Shirin Alam-Hoolee und Mehdi Eslamian, an Wilebaldo Solano, Daniel Bensaïd, Miep Gies, Luis Vitale, Mariano Ferreyra, Bernado Salgueiro und Rosemari Puja, Rudi Griebner, Roma Marquez Santo, Claire Villiers, Georges Fontenis, Peter O. Chotjewitz, Abraham Serfaty, Fritz Teufel, Marcelino Camacho, Louis Jean Filibert, Tiziano Bagarolo, Christoph Schlingensief, Jaime Semprún, Marilyn Buck, Claude Lefort, Diego Giménez Moreno, Ken Coates, Kostas Seirinidis, Denise Comane, Claudia Leitzsch, Kanu Sanyal, Lambros Fountas, Ernie Erber, Hugo González Moscoso, Yadullah Khosroshahi, Colin Ward, Howard Zinn, …

Werbeanzeigen

Posted in Festtage, Grüße, Revolution | 3 Comments »

Islamisten an der Seite der Grossgrundbesitzer und des Militärs: Todesdrohungen gegen Sprecher des Anjaman Mozareen Punjab (AMP)

Posted by entdinglichung - 31. Dezember 2010

Quelle des nachfolgend dokumentierten Artikels: ESSF

Peasant’s leader threatened by religious fundamentalists

Dear all,

A registered letter is been sent to Nadeem Asharaf vice president Anjaman Mozareen Punjab by some unknown people on the name of a registered religious Madarasa. He has been threatened to loose his life in the letter for his support to the peasant struggle for land rights. It is been written that an attack will be carried out on his life. He is been asked to give up his fight for land rights.

A copy of another letter to Deputy Coordination Officer Okara is also been attached with this letter. In this letter, the same people have asked the DCO to take action against the leaders of Anjaman Mozareen Punjab. This letter have demanded the peasants to pay all the amount to the military generals that they have refused to pay since the beginning of the movement in 2001.

The military generals are been allotted nearly 2500 acre of land in 2007 in Renala Khurd area of Okara district. The peasants have refused to leave this land as they been been cultivating this land for decades. Another 20,000 acre of land in the same district is also been in possession of the peasants and they have refused to pay any share or contract amount to the military generals. The AMP is heading the movement.

Now the religious fundamentalists have come into action to side with the military generals according to this letter.

Anjman Mozareen Punjab has announced two action against a possible military operation in this area. There has been a lot of reports from the Military Farms that the military officers are preparing for an action in near future.

There will be a protest rally on 30th December in Okara. Thousands of peasants from different part of Okara will gather in the city to protest against the possible military action and against anonymous threats to the life of Nadeem Asharaf.

On 10th January, on the eve of the 9th death anniversary Bashir Ahmad,the first martyr of the peasant movement, there will be a public meeting in village 20/1 Rb in Renala Khurd at 11am. Peasants leaders from different parts of Punjab will come to attend this public meeting.

Mehr Abdul Sattar general secretary AMP and Farooq Tariq spokesperson Labour Party Pakistan have condemned the death threats to Nadeem Asharaf and vowed to fight back with mass actions. They said in a joint statement that such threats will not make us run away from struggle. We have no option but to fight back. They appealed to the district administration to provide security to Nadeem Asharaf against a possible attack on his life.

27 Decembre 2010

Posted in BäuerInnenbewegung, Klassenkampf, Menschenrechte - Freiheitsrechte, Pakistan, Religion, Repression | 1 Comment »

Die gute Nachricht des Tages: Die Scott Sisters werden aus dem Knast entlassen

Posted by entdinglichung - 30. Dezember 2010

Nach 16 Jahren unschuldig im Knast sind Gladys und Jamie Scott nun begnadigt worden und werden demnächst den Knast verlassen können. Sie waren für einen Raubüberfall mit 11 $ Beute den sie nicht begangen hatten von rassistischen Richtern zu lebenslanger Haft verurteilt worden.

Posted in Menschenrechte - Freiheitsrechte, Rassismus, Repression, USA | Leave a Comment »

Fuck Hamas. Fuck Israel. Fuck Fatah. Fuck UN. Fuck UNWRA. Fuck USA!

Posted by entdinglichung - 29. Dezember 2010

Ein Manifest von Jugendlichen aus Gaza für den Wandel … in englischer Sprache bei Bataille Socialiste, in deutscher Übersetzung auf Radio Chiflado, … hier einige Auszüge:

„Fuck Hamas. Fuck Israel. Fuck Fatah. Fuck UNO. Fuck UNWRA. Fuck USA!

Es ist eine Revolution die in uns wächst, durch eine ungeheure Unzufriedenheit und Frustration, die uns zerstören wird, wenn wir nicht den Weg finden, diese Energie in etwas, das den Status quo herausfordern kann und uns eine Art von Hoffnung gibt.

Wir wollen nicht hassen, wir möchten nicht all diese Gefühle leben und wir wollen nicht die Opfer mehr sein. GENUG! Genug Schmerz, Tränen genug, genug Leid, genug der Kontrolle, den Einschränkungen , ungerechten Rechtfertigungen, genug des Terror, der Folter, den Entschuldigungen, Bombardierungen, den schlaflose Nächte, toten Zivilisten, schwarzen Erinnerungen, und der düsteren Zukunft, genug den fanatischen Politikern, dem religiösen Bullshit, genug der Haft! WIR SAGEN STOP! Dies ist nicht die Zukunft die wir wollen !“

Posted in Antimilitarismus, Gegenkultur, Israel, Menschenrechte - Freiheitsrechte, Nahost, Nationalismus, Palästina, Religion, Repression | 1 Comment »

Silvesterdemo Hamburg zum U-Knast Holstenglacis: Freiheit für Alle! – Neujahrsgrüsse aus dem Evin-Knast Tehran von Reza Shahabi

Posted by entdinglichung - 29. Dezember 2010

Quelle: no prison no state, hier auch der komplette Aufruf:

Auch diese Jahr wird es wieder eine Antiknast Demo/Kundgebung in Hamburg geben.
Um 22:30 Uhr startet eine Demo mit dem Motto „Freiheit für Alle! Für eine Welt ohne Knäste und Grenzen!“ zum Knast vom U-Bahnhof Feldstr. Ab 23:30 gibt es eine Kundgebung vor dem Knast Holstenglacis (Nähe U-Messehallen).

der inhaftierte Gewerkschafter Reza Shahabi grüsst aus dem Knast im Iran (Quelle: IASWI)

To workers and workers‘ Organizations throughout the world!

On the occasion of the coming New Year, year 2011, I would like to extend my congratulations to all my beloved co-workers and fellow-workers throughout the world.

While me and my fellow workers have been incarcerated due to our advocacy of workers‘ rights in Iran, and because of our demands for creation of independent workers‘ organizations in Iran, many workers‘ organizations throughout the world have rallied in our support, and have condemned the treatment we have received in jail.

Also, while I was on my hunger strike, I received a multitude of support from workers and their organizations throughout the world. I would like to acknowledge and thank all of you for your messages of solidarity.

Hopefully through our solidarity we shall be able to overcome all obstacles in achieving our goals of justice, freedom and equality, and through our daily efforts transcend Capitalism and achieve what rightly belongs to us.

I wish for a day when all of us will be able to live a decent and humane life, without any wars or violence.

In the end I wish all of you a happy New Near, full of success, health and unity. I warmly shake all your hands

Reza Shahabi
Incarcerated Worker
Ward 209, Evin Prison, Tehran
December 26, 2010
5th of Day, 1389

Posted in BRD, Gewerkschaft, Hamburg, Internationales, Iran, Klassenkampf, Menschenrechte - Freiheitsrechte, Repression, Termine | Leave a Comment »

Für das Leben und die Freiheit von Habibillah Latifi – Hände weg von seiner Familie!

Posted by entdinglichung - 27. Dezember 2010

Die Schergen der iranischen Theokratie haben acht Familienangehörige des zum Tode verurteilten und unmittelbar von der Ermordung bedrohten kurdischen politischen Gefangenen Habibillah Latifi inhaftiert und an einen unbekannten Ort verschleppt

Posted in Iran, Kurdistan, Menschenrechte - Freiheitsrechte, Repression | Leave a Comment »

Freiheit für Binayak Sen, Pijush Guha und Narayan Sanyal!

Posted by entdinglichung - 27. Dezember 2010

Der indische Menschenrechtsaktivist und Arzt Binayak Sen (u.a. Vorstandsmitglied der People’s Union for Civil Liberties (PUCL)) und seine Mitangeklagten Pijush Guha und Narayan Sanyal sind am 24. Dezember von einem Gericht im BJP-regierten Bundesstaat Chhattisgarh unter dem Vorwurf der Unterstützung der maoistischen Rebellen zu lebenslangen Haftstrafen verurteilt worden, eine Protestschreiben dagegen kann hier unterschrieben werden

Posted in Indien, Maoismus, Menschenrechte - Freiheitsrechte, Repression | Leave a Comment »

Neues aus den Archiven der radikalen (und nicht so radikalen) Linken

Posted by entdinglichung - 27. Dezember 2010

Nach einer Pause hier nun ein neues Update mit einigen Leckerbissen, ältere Archiv-Updates und Hinweise zu weiteren linken Archivalien unter „Sozialistika“ und im Download-Archiv … weitere Hinweise bei Poumista und auf Révolution en Iran ein Beitrag zur Geschichte der Komala(h):

The Cedar Lounge Revolution:

* Dublin Council of Trade Unions: In Dublin City in 1913: Songs and Stories of the Workers of Dublin, May Day Festival, 1988

Rassembler, diffuser les archives des révolutionnaires (RaDAR):

* Parti communiste internationaliste (PCI): Comment remédier à la diminution du pouvoir d’achat des masses laborieuses (1946)
* Parti communiste internationaliste (PCI): L’Etat
* Ligue communiste (LC): Taupe Rouge, 22. Februar 1973
* Ligue communiste (LC): Chili : le socialisme sans la révolution ? (1973)
* Front communiste révolutionnaire (FCR): Pour un gouvernement des travailleurs : ni trêve, ni compromis ! (1974)
* Parti communiste internationaliste (PCI): Histoire de la IVe internationale (1950)
* Opposition communiste: Contre le courant , 10. Juli 1929
* Parti communiste internationaliste (PCI): : La Vérité Renault, 14. März 1949
* IVe internationale: IVe internationale, September 1956

Big Flame 1970-1984:

* EARLY DISCUSSIONS OF ORGANISATION (Miscellaneous Big Flame Documents no 9)
** Discussion Paper on Organisation (1971, pdf-Datei)
** From Organising to Organisation (1974, pdf-Datei)

La Bataille Socialiste:

* Hal Draper: Marx and the Dictatorship of the Proletariat (1962)

Marxists Internet Archive (MIA):

* Julian Borchardt: Preface to The People’s Marx (1919)
* Julian Borchardt: The Essence of Marx’s Theory of Crises (1919)
* National Youth Committee, Communist League of America (Opposition): Young Spartacus, Nr. 1-11 (1931-1932)
* Opposition Group in the Workers (Communist) Party of America/Communist League of America (Opposition): The Militant, 1-18 1929
* Communist League of America (Opposition): The Militant, 1-34 1930
* Communist League of America (Opposition): The Militant, 1-37 1931
* C.L.R. James: World Politics Today (1967)
* C.L.R. James: Che Guevara (1967)
* C.L.R. James: World Revolution: 1968 (1967)
* Martin Glaberman: Upheaval in China (1967)
* Martin Glaberman: The United States and the Russian Revolution (1967)
* Martin Glaberman: Martin Luther King, Jr (1968)
* Martin Glaberman: Regis Debray: Revolution Without a Revolution (1968)
* Martin Glaberman: Indonesian Communism: The First Stage (1968)
* Martin Glaberman: On Balance: The French Events (1968)
* George Rawick: Toward a New History of Slavery in the U.S. (1967)
* George Rawick: hA New Nation in a New World (1967)
* George Rawick: Notes on the American Working Class (1968)
* Raya Dunayevskaya: Eisenhower-Khrushchev Spectacular (1959)
* Eleanor Marx-Aveling: A Ball-Mood (1890)
* Hal Draper: Marx and the Dictatorship of the Proletariat (1962)
* Paul Mattick: Organisation et spontanéité (1949)
* Leo Trotzki: Comment la Révolution s’est armée ? Cinq années d’Armée Rouge (1923)
* Leo Trotzki: Revolutionen i Spanien och kommunisternas uppgifter (1931)
* Georges Henein: Prestige de la terreur (1945)
* Eduard Bernstein: German Influence (1894)
* Eduard Bernstein: De werkstaking – Haar wezen en resultaten (1908)
* Max Horkheimer: Det senaste angreppet på metafysiken (1937)
* Ted Grant: A coup in Britain… a warning for the future (1981)
* Brian Pearce: Trotsky as an Historian (1960)
* Charles Tillon: Appeal of June 17, 1940
* James P. Cannon: De Marx au Quatre Juillet (1951)
* Revolutionära Marxisters Förbund (RMF): Fjärde Internationalen nr 3/1974
** Socialdemokratisk skendebatt
** Begrepp & metod: Permanent revolution
** Inledning till Trotskij-artikeln
** Leo Trotskij, Tre uppfattningar om den ryska revolutionen (1939)
** Portugal och den permanenta revolutionen
** Martin Fahlgren: Leninism eller centrism i enhetstaktiken
* Friedrich Engels: De twee voorwoorden van boek 2 van Het Kapitaal (1885)
* Spartacist League of the U.S. (SL): Women and Revolution (1971-1996)

La Presse Anarchiste:

* Bulletin de la Fédération Jurassienne n°22, 20 November 1872

Anarkismo:

* Shin Chaeho: Declaración de la Revolución Coreana (1923)
* Talhwan: lo que defendemos (1928)

Collectif Smolny:

* Karl Korsch: The Passing of Marxian Orthodoxy: Bernstein-Kautsky-Luxemburg-Lenin (1937)
* BILAN: La Manchourie (1934)
* Ouvrier: Russie : Entre bureaucrates et communistes-ouvriers, la lutte de classe continue (1930)

LibCom:

* Marcel van der Linden: Western Marxism and the Soviet Union (2007)
* Edgar Rodrigues: Santos, the Barcelona of Brazil (2005)
* Edgar Rodrigues: A history of the anarchist movement in Brazil (1999)
* Maria Lacerda de Moura, 1887-1944 (2000)
* Edgar Rodrigues: Edgard Leuenroth, 1881-1968 (?)
* Luigi Fabbri: Life of Malatesta (193?)
* Albert Meltzer:
* Root and Branch: Theory and practice: an introduction to Marxian theory (1979)
* Processed World #30 (1992/1993)
* Processed World #31 (1993)
* Processed World #32 (1994)
* Processed World #33 (2000)
* Processed World #2.001 (2001)
* F. Palinorc: Rackets (?)
* Paul Mattick: On Mandel’s Late Capitalism (197?)
* Paul Mattick: Economics of the war economy (1959)
* Philippe Bourrinet: An important book on the unknown Bordiga (1926-1946) (1998)
* Philippe Bourrinet: The German-Dutch Communist Left (200?)
* Granny Made Me An Anarchist: General Franco, the Angry Brigade and Me by Stuart Christie [Review] (2004)
* Sam Dolgoff: In The Struggle For Equality: The Story Of The Anarchist Red Cross by B. Yelensky [Review] (1958)
* Some notes on the founding of the Kate Sharpley Library (2004)
* Revolutionary syndicalism and organisation (~ 1890, ein früher anarchosyndikalistischer Text aus Griechenland)
* The SAC [Svensk Arbetaren Centralorganisation] (Sweden) (~ 1995)
* Industrial Workers of the World (IWW): Industrial Unionism: two pamphlets on the IWW in New Zealand (1912/1913)
* Robert P. Helms: How to find Your Local Wobbly History (2000)
* Helge Döhring: Syndicalism and Anarcho-Syndicalism in Germany (2006)
* Stuart Christie/Albert Meltzer: The Floodgates of Anarchy (1970)
* Max Nomad: The Warrior: Nestor Makhno, the bandit who saved Moscow (?)
* Augustin Souchy: 1936-1939: the Spanish Civil War (197?)
* Diego Abad de Santillán: After the Revolution: Economic Reconstruction in Spain (1937)
* Gustav Landauer: Anarchism in Germany (191?)

Centro de Documentación de los Movimientos Armados (CeDeMA):

* Movimiento de Izquierda Revolucionaria (MIR): Conferencia de prensa de Andrés Pascal Allende (1974)
* Movimiento de Izquierda Revolucionaria (MIR): Sobre el recrudecimiento de los bombardeos contra el pueblo vietnamita (1972)
* MAPU-Lautaro: MJL: Manifiesto a la juventud y al pueblo de Chile (1982)
* Movimiento Revolucionario 26 de Julio (M-26-7): ¡Frente a todos! (1955)

Workers‘ Liberty:

* International-Communist League (I-CL): Debate on Cambodia, 1979 (1978/1979)
* Alan Johnson: The „other Trotskyists“ and Palestine (~ 1997)

The Irish Election Literature Blog:

* More old Posters from Militant, The Socialist Party and Young Socialists

The Militant:

* George Novack: Capitalist rulers scapegoat Jews for economic crisis (1969)
* 25, 50 and 75 years ago (1935/1960/1985)
* 25, 50 and 75 years ago (1936/1961/1986)

Espace contre ciment:

* Entretien d’Henri Simon avec l’Anti-mythes (1974)
* Sergej Eisenstein: Wie ich Regisseur wurde. Geheimnisse eines Studienabbrechers (1945)
* Gerhard Wartenberg (H. W. Gerhard): Georges Sorel, der Theoretiker des Syndikalismus (1931)
* Guy Debord: Das Proletariat als Subjekt und als Repräsentation (1967)
* Rudolf Rocker: Daumier als Kämpfer (1932)
* Franz Kafka: Vor dem Gesetz (1915)

Archive.org:

* Felix Boehm/Otto Fenichel/Wilhelm Reich: Über den Ödipuskomplex. Drei psychoanalytische Studien (1931)
* Michail Tugan-Baranovski: Sotsialisticheskii obschestvennyi stroi (1906)
* Grigori Nestroiev: Biblioteka sotsialista (otryvki) (1906)
* Evsei Aleksandrovich Stalinskij: Novoie techeniie v sotsializme ocherki „revoliutsionnogo sindikalizma“ vo Frantsii Italii i Germanii otryvki (1907)
* Alexander Parvus: Sozialismus und Bolschewismus aus Briefe an die deutsche Arbeiter (1919)
* A. Levitskii: O kritike i dogme teorii i praktike (1903)

Kasama:

* Karl Marx/Friedrich Engels: The American Civil War (1862)

Luxemburger Anarchist:

* Joseph Déjacque: Le Libertaire (1858)
* Erich Mühsam: Weihnachtslied (1925)

MayFlyBooks:

* Félix Guattari/Antonio Negri: New Lines of Alliance, New Spaces of Liberty (1985)

coghnorti:

* H. Schuurman/Mokergroep: Η Εργασία Είναι Έγκλημα (1924)
* Solidarity: Πώς Βλέπουμε τα Πράγματα (1967/1974)
* Otto Rühle: Άλλες Σχέσεις και Άλλοι Άνθρωποι (1925)
* Otto Rühle: Η Επανάσταση Δεν Είναι Κομματική Υπόθεση! (1920)
* Anton Pannekoek: Ο Νέος Μπλανκισμός (1920)
* Anton Pannekoek: Σοσιαλδημοκρατία και Κομμουνισμός (1920)
* Anton Pannekoek: Παγκόσμια Επανάσταση και Κομμουνιστική Τακτική (1920)
* Loren Goldner: Ο Κομμουνισμός Είναι η Υλική Ανθρώπινη Κοινότητα: Ο Αμαντέο Μπορντίγκα Σήμερα (1991)
* Le Mouvement Communiste: Ανοιχτή Επιστολή (1973)

Red Mole Rising:

* Israeli Revolutionary Action Committee (Abroad) (ISRAC): ISRAC, Mai 1969
* International Marxist Group (IMG): Red Mole, 14. Mai 1970
* International Marxist Group (IMG): Red Mole, Juli 1970
* International Marxist Group (IMG): Red Mole, August 1970
* International Marxist Group (IMG): Red Mole, 15, November 1970

Archiv Karl Roche:

* KAMPF! – Unabhängiges Organ für Anarchismus und Syndikalismus, Oktober 1913 (pdf-Datei)
* KAMPF! – Unabhängiges Organ für Anarchismus und Syndikalismus, November 1913 (pdf-Datei)
* KAMPF! – Unabhängiges Organ für Anarchismus und Syndikalismus, Dezember 1913 (pdf-Datei)
* KAMPF! – Unabhängiges Organ für Anarchismus und Syndikalismus, Januar 1914 (pdf-Datei)

Posted in Anarchismus, Antifa, Antimilitarismus, Antisemitismus, Brasilien, BRD, Britannien, Chile, China, Feminismus & Frauenbewegung, Film, Frankreich, Gewerkschaft, Griechenland, Guyana, Indonesien, Internationales, Iran, Irland, Israel, Italien, Japan, Kambodscha - Kampuchea, Kapitalismus, Klassenkampf, Kommunismus, Korea, Kuba, Kunst, Kurdistan, Lateinamerika, Linke Geschichte, Literatur, Maoismus, Marxismus, Musik, Nationalismus, Neuseeland - Aotearoa, Niederlande, Palästina, Patriarchat, Philosophie, Psychoanalyse, Rassismus, Repression, Revolution, Russland, Schweden, Schweiz, Sowjetunion, Sozialismus, Sozialistika - Linke Archivalien, Spanischer Staat, Stalinismus, Streik, StudentInnenbewegung, Trotzkismus, Ukraine, USA, Vietnam, Wissenschaft | 2 Comments »

Merry crisis and a happy new fear!

Posted by entdinglichung - 21. Dezember 2010

aus Urlaubsgründen die nächsten 2-3 Wochen nur unregelmässige Aktualisierungen dieser Webseite, rotes Fest allerseits

aus dem Volksbote – sozialdemokratisches Wochenblatt für das Viertel unter dem Manhartsberg, 22. Dezember 1928

Posted in Festtage, Grüße, Metaebene | 1 Comment »

Kein Schweigen! Kein Vergessen! – Kundgebung in Hamburg in Gedenken an Ramazan Avci

Posted by entdinglichung - 20. Dezember 2010

Quelle des nachfolgend dokumentierten Aufrufes: Webseite der KARAWANE für die Rechte der Flüchtlinge und MigrantInnen

Kundgebung Dienstag 21.12.2010 um 17°° Uhr Hamburg S-Bahnhof Landwehr

Ramazan Avci

Vor 25 Jahren wurde am 21.12.1985 Ramazan Avci von den Nazis angegriffen. Am Bahnhof Landwehr hatten Nazis ihn, zusammen mit seinem Bruder und einem Freund aus einer bekannten Skinheadkneipe heraus angegriffen.

Sein Bruder und der Freund konnten in letzter Sekunde in einen Linienbus fliehen, der ebenfalls von den Nazis angegriffen wurde. Ramazan Avci rannte panisch auf die Fahrbahn. Er wurde von einem Auto erfasst und meterweit durch die Luft geschleudert. Nach dem er auf der Straße aufschlug, liefen mindestens drei Skins auf ihn zu. Ramazan Avci wurde auf dem Boden liegend mit Baseballschlägern, Axtknüppeln und Fußtritten brutal malträtiert und verstarb am 24.12.1985 an den Folgen dieser Schläge im Krankenhaus. Wenige Tage später wurde sein Sohn geboren, der nach ihm benannt wurde.

Bereits am 24.07.1985 wurde zuvor in Hamburg [Anmerkung Entdinglichung: im Stadtteil Langenhorn] Mehmet K. von Rechtsradikalen angegriffen und ermordet. Sie zertrümmerten mit einer Betonplatte seinen Schädel. Dieser Mord wurde kaum publik.

Die damaligen Reaktionen und Erklärungen waren dieselben, die bis heute nach rassistischen Übergriffen verbreitet werden. Die Täter sind verirrte und orientierungslose Jugendliche, unpolitisch, alkoholisiert, Einzeltäter, haben Angst um Arbeitsplätze, wurden von den Opfern provoziert etc.

Obwohl die Mörder von Ramazan Avci aus dem Umfeld der neonazistischen FAP stammten wurde auch hier offiziell kein politisches Motiv gesehen. Die Verharmlosung solcher Verbrechen durch Politik, Medien und die Justiz hat diesen Gruppen den Rücken gestärkt und diese zu neuen Verbrechen ermuntert. Hamburger Neonazis wie Christian Worch, Thomas Wulff, Michael Kühnen, Jürgen Rieger konnten ungestört ihre Strukturen ausbauen und zu dominierenden Figuren der deutschen Neonaziszene aufsteigen.

Die rassistische Hetze, die da lautet: es leben zu viele Ausländer (in den 80ern), das Boot ist voll (in den 90ern) findet in Deutschland aktuell seine Fortsetzung in der Figur der integrationsunwilligen Moslems, die bereit stünden Deutschland zu übernehmen. Der Mord an Marwa al-Sherbiny am 1. Juni 2009 in einem Dresdener Gerichtsgebäude ist das Ergebnis dieser Propaganda gegen Muslime von den extremistischen Rändern der Gesellschaft bis in deren Mitte. Seit geraumer Zeit werden unter dem Deckmantel der Wissenschaftlichkeit rassistische Thesen aus der Vergangenheit wieder aufgefrischt. Es befremdet uns nicht, dass gerade die weiße Mittelschicht offen ihre Sympathien für solche Thesen bekundet und den Mut der angeblichen Tabubrecher lobt. Der Politik kommt eine aufgeheizte Debatte und antiislamischer Rassismus sehr gelegen, kann sie doch angesichts der beschlossenen sozialen Entrechtungen und Milliardenschweren Umverteilungen zu Gunsten des Finanzkapitals von ihrer neoliberalen und unsozialen Politiken ablenken. Wir dürfen uns nicht auf die Lippenbekenntnisse der Politikerschicht verlassen.

Heute erinnert in Hamburg nichts an dieses Verbrechen vor 25 Jahren.
Wir wollen Ramazan Avci gedenken und uns mit seiner Familie solidarisieren.
Wir wollen an diesem Tag auch der anderen Opfer von rassistischen Übergriffen gedenken und die Erinnerung an sie wach halten. Mehr als 137 dokumentierte Todesopfer rassistischer Gewalt sind in Deutschland seit 1990 zu beklagen. Die Dunkelziffer dürfte höher liegen.

Ein Mensch ist erst vergessen, wenn sein Name vergessen ist.

Wir fordern die Anbringung einer Gedenktafel und die Umbenennung des Bahnhofsvorplatzes in Ramazan-Avci-Platz.

Kein Vergeben! Kein Vergessen!

Posted in Antifa, BRD, Gedenken, Hamburg, Langenhorn, Migration, Rassismus, Termine | Leave a Comment »

Weltfestspiele der Jugend und Studenten 2010

Posted by entdinglichung - 20. Dezember 2010

Beinahe unbemerkt von der linken Weltöffentlichkeit finden derzeit, von den Gemischtwarenläden Weltbund der Demokratischen Jugend (WBDJ) und International Union of Students (IUS) veranstaltet, in Pretoria/Südafrika die 17. Weltfestspiele der Jugend und Studenten statt … Obergockel Jakob Zuma wendete sich an die Weltjugend und wie bei prinzipielosen Blöcken zu erwarten gibt es auch Stress:

„Die von regierungsnahen Organisationen getragene marokkanische Delegation ist von den XVII. Weltfestspielen der Jugend und StudentInnen in Südafrika ausgeschlossen worden. Zuvor sei es zu einer »weiteren brutalen Attacke gegen eine andere Delegation« gekommen, berichten die VertreterInnen aus Spanien über ihren Facebook-Account. Schon zuvor war es mehrfach zu Zusammenstössen zwischen den Marokkanern und der Delegation aus der Westsahara gekommen.

Die saharauische Delegation hat ausserdem darüber informiert, dass die marokkanischen Behörden elf Jugendliche festgenommen haben, die eigentlich am Festival in Pretoria teilnehmen sollten. Bei ihrem Versuch, über die Flughäfen von El Aaiún oder Casablanca auszureisen, seien sie von den Marokkanern verhaftet worden. Zugleich warnt die Delegation der Westsahara, dass auch den 29 Aktivisten, die aus den von Marokko besetzten Gebieten nach Südafrika gereist sind, bei ihrer Rückkehr die Verhaftung droht.

Heute beginnt in Pretoria das Antiimperialistische Tribunal, bei dem die nationalen Delegationen die Verbrechen des Imperialismus anprangern werden. Die saharauischen Vertreter werden auch diese Veranstaltung nutzen, um die Besatzungspolitik Marokkos anzuprangern.“

offenbar handelt es sich bei der marokkanischen Delegation um Mitglieder der drei dortigen WBDJ-Mitglieder Istiqlal Party Youth, USFP Jeunesse Ittihadiya und Jeunesse Socialiste, die wie das Gros der marokkanischen Gesellschaft und auch die meisten Organisationen der marokkanischen Linken (lobenswerte Ausnahmen sind da u.a. Annahj Addimocrati und Al-Mounadhil) die Gross-Marokkopolitik des Staates voll unterstützen … schon bei den Weltfestspielen 2001 in Algier hatten Schläger des Saddam-Regimes exilirakische Studierende angegriffen

Posted in Fundstücke, Internationales, Kommunismus, Marokko, Menschenrechte - Freiheitsrechte, Nationalismus, Repression, Südafrika - Azania, Sozialismus, Stalinismus, Westsahara | 2 Comments »

Zanzibar & Shihr and Mukalla

Posted by entdinglichung - 20. Dezember 2010

Posted in Fundstücke, Philatelie, Shihr und Mukalla, Zanzibar | Leave a Comment »

A. G. Schwarz, Tasos Sagris, Void Network: We are an image from the future: the Greek revolt of December 2008

Posted by entdinglichung - 19. Dezember 2010

Eine Sammlung mit Texten, Kommuniques, Erfahrungsberichten aus der Revolte in Griechenland 2008, online auf LibCom, … die richtige Lektüre zur Weihnachtszeit:

Posted in Anarchismus, Antifa, Griechenland, Klassenkampf, Menschenrechte - Freiheitsrechte, Repression, StudentInnenbewegung | Leave a Comment »

Musik zum Sonntag … DrymbaDaDzyga

Posted by entdinglichung - 19. Dezember 2010

Posted in Folk, Metal, Musik, Ukraine | 2 Comments »

English Defence League (EDL) plant Angriff auf Studierenden-Demo

Posted by entdinglichung - 18. Dezember 2010

Die rassistisch-nationalistische English Defence League (EDL) plant offenbar, wie Tendance Coatesy und die GenossInnen der Whitechapel Anarchist Group (WAG) berichten, die kommende Demo gegen Bildungs- und Sozialabbau in London am 29. Januar anzugreifen und somit die Kürzungspolitik der Con-Dem-Regierung und der britischen Bourgeoisie tatkräftig zu unterstützen:

die EDL beim Schutz britischer Kulturgüter (Nottingham Castle)

Posted in Antifa, Bildung, Britannien, Klassenkampf, Nationalismus, Rassismus, Sozialpolitik, StudentInnenbewegung | 2 Comments »