Entdinglichung

… alle Verhältnisse umzuwerfen, in denen der Mensch ein erniedrigtes, ein geknechtetes, ein verlassenes, ein verächtliches Wesen ist … (Marx)

Archive for 4. September 2012

Die Arbeit: Sozialdemokratisches Organ der Arbeiter Österreichs (1885-1886)

Posted by entdinglichung - 4. September 2012

Die Arbeit: Sozialdemokratisches Organ der Arbeiter Österreichs wurde 1885/1886 zuerst in Marburg/Maribor, dann in Graz von Johann Rismann und Michael Schuster bis zum repressionsbedingten Ende erstellt und kann als Nachfolgerin der Zeitschriften Die Zukunft und Der Radicale angesehen werden. Anders als es der Titel erwarten lässt handelte es sich bei der Arbeit nicht um ein kreuzbiederes sozialdemokratisches Blatt sondern um eine Zeitung mit antiparlamentarischer und anarchistischer Tendenz, Rudolf Rocker zufolge „fand das Blatt „bei den Arbeitern großen Anklang und wurde gewöhnlich in sogenannten ‚Leinwandballen‘ in Wien eingeschmuggelt, wo die ‚literarischen Klubs‘ für seine geheime Verbreitung Sorge trugen“.“ Alle 16 Nummern der Arbeit sind nun auf der Zeitschriften-Webseite der Österreichischen Nationalbibliothek (wo auch diverse andere interessante Blätter zu finden sind) online einsehbar:

Advertisements

Posted in Anarchismus, Österreich, Klassenkampf, Kommunismus, Linke Geschichte, Repression, Slowenien, Sozialismus, Sozialistika - Linke Archivalien | 1 Comment »

Siemens: wie gehabt gewerkschaftsfeindlich

Posted by entdinglichung - 4. September 2012

Das Siemens selbst mit relativ zahmen Gewerkschaften wie der IG Metall Probleme hat und sich daher in der BRD die Streikbrecher-„Gewerkschaft“ Arbeitsgemeinschaft Unabhängiger Leibeigener Betriebsangehöriger (AUB) hielt ist bekannt, wie LabourStart meldet (hier kann auch eine Solidaritätsadresse an die KollegInnen abgeschickt werden) macht Siemens in den USA trotz anderslautender Bekundungen (was soll mensch auch anderes von einem kapitalistischen Unternehmen erwarten?) wie gehabt weiter:

„Siemens, the global engineering giant, likes to say it’s a socially responsible company. It even just signed an agreement with labour organizations committing to respect workers’ rights around the globe. So what does Siemens do within days after signing this agreement? It launches a vicious union busting campaign. In Maryland, USA, Siemens has hired a top-dollar anti-union consultant and waged a campaign that’s included intimidation, surveillance, threats involving termination, and prohibiting Siemens employees from even talking about the union. The workers at Siemens in Maryland are fighting back. They’re seeking to organize with the United Steelworkers and are reaching out to unions around the world for support.“

Posted in BRD, Gewerkschaft, Kapitalismus, Klassenkampf, Menschenrechte - Freiheitsrechte, Repression, USA | Verschlagwortet mit: , | Leave a Comment »