Entdinglichung

… alle Verhältnisse umzuwerfen, in denen der Mensch ein erniedrigtes, ein geknechtetes, ein verlassenes, ein verächtliches Wesen ist … (Marx)

Archive for 17. September 2012

Lesehinweis zur Lage in Griechenland

Posted by entdinglichung - 17. September 2012

Greece: The Downsizing of a Country von Panagiotis Sotiris auf Greek Left Review

Advertisements

Posted in Antifa, Europa, Griechenland, Kapitalismus, Klassenkampf, Menschenrechte - Freiheitsrechte, Nationalismus, Rassismus, Repression, Sozialismus | Verschlagwortet mit: | Leave a Comment »

Weise Worte von Daniel Bensaïd

Posted by entdinglichung - 17. September 2012

gilt nicht nur für T-Gruppen sondern auch für K-Gruppen, A-Gruppen, das „revolutionäre Milieu“, etc.:

„Die Ritualformel des Übergangsprogramms, wonach die Krise der Menschheit sich auf die Krise der revolutionären Führung reduziere, die unter bestimmten historischen Voraussetzungen relativ korrekt war, wurde, ins Zeitlose verallgemeinert, zu einer Quelle politischer Paranoia: Wenn die dekretierten hervorragenden objektiven Bedingungen nicht zu beträchtlichen Erfolgen führten, dann musste der Grund in den Kapitulationen oder Verrätereien der Avantgarde zu suchen sein. Es entstand die Politik des Verdachts, das Gespenst des Verrats, die systematische Unterstellung, die verheerende Auswirkungen zeitigte.

aus Was ist Trotzkismus? Ein Essay (2002/2004), als pdf-Download (0.7 mb) hier

Posted in Anarchismus, Kommunismus, Marxismus, Sozialismus, Trotzkismus | Verschlagwortet mit: , | 3 Comments »

Vermischtes

Posted by entdinglichung - 17. September 2012

* Zwischenbilanz zur Mordserie des NSU von Wolf Wetzel auf Eyes Wide Shut

* Religionskritik oder Hetze rechter Christen? von Peter Nowak

* Klein Cultivated Ties With Copts to Advance Anti-Muslim Crusade (Southern Poverty Law Center)

* zwei Artikel von Bernard Schmid auf Trend: MALI: Schari’a ohne Gegenliebe und Bier mögen sie keines. Und auch sonst mögen sie Einiges nicht: Die Salafisten versuchen, Teile Nordafrikas umzupflügen

* Jörn Schulz auf der Webseite der Urwald-Welt zum (wirklichen?!) Unterschied zwischen griechischen Anarch@s und MLerInnen:

„Zum Beispiel gibt es eine explizit „marxistisch-leninistische“ Antifa, und wenn ich gestern nacht vor dem Techno-Laden noch alles richtig verstanden habe, gehört zu manchen Fraktionen auch ein eigener Musikstil, die ML-Antifa hört Dubstep, die Antiautoritären hören Techno.“

* und was hören TrotzkistInnen und OperaistInnen?

oder?

Posted in Algerien, Anarchismus, Antifa, Azawad, Ägypten, BRD, Fundstücke, Griechenland, Kirche, Libyen, Mali, Maoismus, Musik, Nahost, Rassismus, Reggae, Religion, Repression, Tunesien, USA | Leave a Comment »