Entdinglichung

… alle Verhältnisse umzuwerfen, in denen der Mensch ein erniedrigtes, ein geknechtetes, ein verlassenes, ein verächtliches Wesen ist … (Marx)

Archive for the ‘RAF’ Category

Neues aus den Archiven der radikalen (und nicht so radikalen) Linken

Posted by entdinglichung - 4. Dezember 2009

ältere Archiv-Updates und Hinweise zu weiteren linken Archivalien unter „Sozialistika“ und im Download-Archiv, ansonsten sei hier noch auf weitere Lesehinweise bei Poumista und das neue Dokumentationsprojekt des IISG Amsterdam Iran: the bloody summer of 2009 verwiesen:

La Bataille Socialiste:

* L’Internationale: La jeunesse communiste ibérique (POUM) est à l’avant-garde de la révolution espagnole (1937)
* Union communiste (UC): Camarades anarchistes! (1937)
* Nicolas Lazarévitch: L’assassinat de Berneri (1937)
* Lettre ouverte à la Commission exécutive du PSOE (1937)
* Le Comité pour la reprise des Relations internationales (1921, Auszug aus der Encyclopédie socialiste, syndicale et coopérative)

Big Flame 1970-1984:

* EPISODES IN BIG FLAME HISTORY: No 24. Trotskyism
** The Revolution Unfinished? A Critique of Trotskyism (1977)
*** The Revolution Unfinished?: front to section 2 (pdf-Datei)
*** The Revolution Unfinished?: sections 3 to 5(b)(i) (pdf-Datei)
*** The Revolution Unfinished?: section 5(b)(ii) to 5(c) (pdf-Datei)
*** The Revolution Unfinished?: section 5(d) to back (pdf-Datei)
** Class and Party in Trotskyism and Leninism (1975, pdf-Datei)
** On the IMG’s Concept of the Vanguard and Ours (1978, pdf-Datei)
* A book about Big Flame
* LIBERTARIAN COMMUNIST GROUP [LCG] (Groups who joined Big Flame no 2)
** A Short History of the Libertarian Communist Group
** Coalitions, Libertarian Communism and Ireland (1980, pdf-Datei)
** Report of a Meeting of ex-LCG Members (2004, pdf-Datei)
** Report of a Meeting of ex-LCG Members (1981, pdf-Datei)

Rassembler, diffuser les archives des révolutionnaires (RaDAR, ehemals ASMSFQI):

* Comité français pour la IVe internationale: La Vérité, 1. November 1940
* Parti communiste internationaliste (PCI): La Vérité des travailleurs, Oktober 1954
* IVe Internationale: IVe Internationale, Januar 1951
* Ligue communiste (LC): La lutte des cheminots contre la rentabilisation (1970)
* Ligue communiste (LC): Bulletin intérieur, August 1934
* Parti communiste internationaliste (PCI): Bulletin intérieur „La Vérité“, September 1949

Marxists Internet Archive (MIA):

* Belfort Bax/William Morris: The Socialist Platform, No. 1 (1885)
* Ernest Mandel: Marxism As Seen By Bourgeois Economists (1959)
* Ernest Mandel: In Defense of Permanent Revolution: A Reply to Doug Jenness (1982)
* Ernest Mandel: Mandel on Althusser, Party and Class (1982)
* Ernest Mandel: Introducción al Marxismo (1975/1977)
* Revolutionary Action Movement (RAM): The 12-Point Program of RAM (1964)
* Ted Grant: Easter‘67—socialism on the march (1967)
* Ted Grant: Miners, dockers, printers & bakers fight restrictions – TUC must attack capital not workers (1967)
* Ted Grant: Only one solution—Budget demonstrates the impossibility of capitalist “planning” (1966)
* Ted Grant: East-West trade—profits cut “iron curtain” (1967)
* Artikel aus dem Labour Monthly:
** Rajani Palme Dutt: Indian Awakening (1928)
** Clemens Dutt: Capitalist Exploitation in Indian Agriculture, pt. I (1927)
** The Bengal-Nagpur Railway Lockout (1927)
** Bombay Textile Strike—Tata Iron and Steel Strike (1928)

Projekt Gutenberg:

* Rosa Luxemburg: Briefe aus dem Gefängnis (1916-1918)

Materialien zur Analyse von Opposition (MAO):

* Freiburg: IG Druck und Papier, Druckindustrie, Herder und Rombach
* Hamburg: Die Erschießung von Petra Schelm am 15. Juli 1971

La Presse Anarchiste:

* Bulletin de la Fédération Jurassienne n°15/16, 15. August/1. September 1872

LibCom:

* The British miners strike of 1984/1985 – a retrospective view of some events at St. John’s Colliery in Maesteg, South Wales (1986, mit einem Nachwort von 2009)
* Boris Souvarine: Stalin: Why and How (1978)
* George Orwell: Notes on Nationalism (1945)

The Cedar Lounge Revolution:

* Matthew Hussey/Carole Craig: Nuclear Ireland? (1978)

Centro de Documentación de los Movimientos Armados (CeDeMA):

* Frente Farabundo Martí para la Liberación Nacional (FMLN): Comunicado sobre el asesinato del Comité Ejecutivo del FDR (1980)
* Partido Comunista de El Salvador (PCS): El poder, el carácter y vía de la revolución y la unidad de la izquierda (1981)

Europe Solidaire Sans Frontières (ESSF):

* Joseph-Marie Hulewicz: Stonewall – New York – juin 1969 : contre le patriarcat et l’homophobie (1994)
* Francisco „Dodong“ Nemenzo: Philippines (UP) – The Third World Studies Center at 20: Reaffirming Its Critical Tradition (1997)
* Francisco „Dodong“ Nemenzo: The Constrains on Democratization in the Philippines (2007)

Workers‘ Liberty:

* Chronology, and small selection of texts, for studying AWL history (2009, pdf-Datei)

The Irish Election Literature Blog:

* Joe Higgins- Militant Labour -1996 Dublin West By-Election
* Tomas MacGiolla -The Workers Party-1994 European Elections
* Arthur Morgan – Sinn Fein – Louth 1989

The Anarchist Library:

* Gary Elkin: Benjamin Tucker — Anarchist or capitalist? (?)
* Iain MacSaorsa: Ecology or “Anarcho”-capitalism? (1995)
* Letter of América Scarfó to Émile Armand (1928)
* Iain MacSaorsa: (The) Myth of “Natural Law” (?)
* Émile Armand: Our demands as Individualist Anarchists (1945)
* There is no Authority but Yourself: Reclaiming Krishnamurti for Anarchy (2005)

The Militant:

* Thomas Sankara: For a united front against the debt (1987)
* 25, 50 and 75 years ago (1934/1959/1984)

Espace contre ciment:

* Mike Davis: Los Angeles n’était qu’un début (1994)
* L’occupation du territoire par l’art et la gentrification – New York, années 80 (1989)
* Jean-Pierre Garnier: A propos d’un article de Laurent Mucchielli (2000)
* Jean-Pierre Garnier: BoBo City (2004)
* Guillaume Paoli: Willkommen in Bobocity (2007)
* Alain C.: John Zerzan ou la confusion primitiviste (2000)
* John Zerzan: Das Zeitalter des Nihilismus (2000)
* A contretemps: Stig Dagerman (2003)
* Stig Dagerman: Ein Kind töten (1948)
* Stig Dagerman: La dictature du chagrin (1950)
* Stig Dagerman: Notre besoin de consolation est impossible à rassasier (1952)
* Stig Dagerman: L’homme qui va bientôt mourir (1955)
* Lothar Baier: Lohn der Angst – Stig Dagermans fulminantes Debüt aus dem Jahr 1945 (1986)

Archive.org:

* Adelheid Popp: The autobiography of a working woman (1912)
* Albert Richard Parsons: Anarchismus. Seine philosophie und wissenschaftliche Grundlage (1887)
* G.C. Clemens: A primer on socialism (1900)
* Norman Thomas: Why I am a socialist? (1932)
* The Batt-Dannenberg debate on resolved, that by political action alone, without the assistance of the Socialist Industrial Union, the workers can emancipate themselves … between Dennis E. Batt, representing the Socialist Party, and Karl Dannenberg, representing the Workers‘ International Industrial Union (1919)
* Allan Benson: A way to prevent war (1915)

Zabalaza.net:

* José Antonio Gutiérrez: The Problems Posed by the Concrete Class Struggle and Popular Organisation: Reflections from an Anarchist Communist Perspective (2005, pdf-Datei)

YouTube-Kanal von pjotrpjotro:

* Walter Benjamin: Angelus Novus (Geschichtsphilosophische These IX) (1940)

Posted in 1968, Anarchismus, Antiatom, Antifa, Antimilitarismus, Österreich, BRD, Britannien, Burkina Faso, El Salvador, Feminismus & Frauenbewegung, Frankreich, Gentrification, Gewerkschaft, Hamburg, Indien, Indischer Subkontinent, Internationales, Iran, Irland, Kapitalismus, Katalonien, Klassenkampf, Kolonialismus, Kommunismus, LBGT, Linke Geschichte, Literatur, Maoismus, Marxismus, Menschenrechte - Freiheitsrechte, Nationalismus, Nordirland, NUM, Patriarchat, Philippinen, Philosophie, RAF, Rassismus, Repression, Revolution, Schweden, Schweiz, Sozialismus, Sozialistika - Linke Archivalien, Spanischer Staat, Stalinismus, Streik, StudentInnenbewegung, Trotzkismus, Umwelt, USA, Verkehrspolitik, Wahlen | Leave a Comment »

Neues aus den Archiven der radikalen (und nicht so radikalen) Linken

Posted by entdinglichung - 27. November 2009

ältere Archiv-Updates und Hinweise zu weiteren linken Archivalien unter „Sozialistika“ und im Download-Archiv:

LibCom:

* Anthony McElligott: Street politics in Hamburg, 1932-3 (1983)
* Elisabeth Behrens: Workers‘ Struggles And The Capitalist Counter-Offensive Under National Socialism (1974)
* Paper Boys: One Man’s Account of Picketing at Wapping (1987)
* Blaumachen: 2005-06 The rebellion of young proletarians in France – interview (2007)

La Bataille Socialiste:

* 4 meetings SIA à Paris en 1938
* Le papier-monnaie en Catalogne en 1936-37
* Wilebaldo Solano: Le PSOP dans le sauvetage du POUM en 1939 (1989)
* Benjamin Péret: Lettre à “Noir & Rouge” (1957)
* Maurice Dommanget: Jean Colly (1858-1929) (1967)
* Socialist Party of Great Britain (SPGB): Marx & Keynes (1971)
* Alfred Rosmer: La conférence de Berlin (1922, pdf-Datei)
* Jean-Jacques Soudeille: La politique de l’I.C. aux Indes (1931, pdf-Datei)
* PSOP: Pour un nouveau juin 36 (1938, pdf-Datei)
* Natalia Sedova-TrotskyLettre sur la question russe (1944, pdf-Datei)
* Jaime Balius: Recordando Julio de 1936 (1971, pdf-Datei)
Pierre Broué: Spartakisme, bolchevisme, gauchisme face aux problèmes de la Révolution prolétarienne en Allemagne (1973, pdf-Datei)
* Pablo Ruiz: Elogio póstumo de Jaime Balius (1981, pdf-Datei)
* Éric Nadaud: Le renouvellement des pratiques militantes de la S.F.I.O. au début du Front populaire (1934-36) (1990, pdf-Datei)
Giorgio Amico: Alle origini del socialismo italiano (1879-1892) (2000, pdf-Datei)

Rassembler, diffuser les archives des révolutionnaires (RaDAR, ehemals ASMSFQI):

* Comité français pour la IVe internationale: La Vérité, 15. Oktober 1940
* Parti communiste internationaliste (PCI): La Vérité des travailleurs, September 1954
* Ligue communiste (LC): Les chants de la Commune (1971)
* Parti communiste internationaliste (PCI): L’internationale, April-Mai 1963
* Parti communiste internationaliste (PCI): Aux ouvriers, aux militants, exprimez par votre vote, votre opposition au capitalisme (1958)
* Parti communiste internationaliste (PCI): Camarades typos, canardiers et rotatives (zwischen 1948 und 1952)
* Parti communiste internationaliste (PCI): Travailleurs, travailleuses ! (1962)
* Parti communiste internationaliste (PCI): Bulletin intérieur „La Vérité“, 15. Mai 1950
* Parti communiste internationaliste (PCI): Bulletin intérieur, 1946
* Parti communiste internationaliste (PCI): Débrayez ! Elisez démocratiquement vos comités de grèves ! Formez un comité central de grève de la région parisienne ! (1947)

Big Flame 1970-1984:

* EPISODES IN BIG FLAME HISTORY: No 23. Health
** Health, Revolutionary Socialism, no4 Winter 1979-80 (pdf-Datei)
** Hospitals: our health is not for sale, Big Flame Journal, no2 Winter 1975-76 (pdf-Datei)
** London Hospitals Report (1976, pdf-Datei)

Marxists Internet Archive (MIA):

* Ernest Mandel: The Colonial Revolution and The National Bourgeoisie (The Latin American Stalinists in the Footsteps of the Mensheviks) (1959)
* Maxime Rodinson: The Arabs in the Greco-Roman World (1966)
* Chris Harman: Rußland, wie die Revolution scheiterte! (1967)
* Chris Harman: Partei und Klasse (1968)
* Chris Harman: Gramsci gegen Reformismus (1977)
* Chris Harman: Stalin: Totengräber der Revolution (1983)
* Chris Harman: Basis und Überbau (1986)
* Chris Harman: Globalisierung: Kritik einer neuen Orthodoxie (1996)
* Chris Harman: Antikapitalismus – Theorie und Praxis (2000)
* Chris Harman: Vor 40 Jahren – Die Kämpfe von 1968 (2008)
* Chris Harman: Imperialism – East and West (1986)
* Chris Harman: The state and capitalism today (1991)
* Chris Harman: The Return of the National Question (1992)
* Chris Harman: Engels and the Origins of Human Society (1994)
* Ernst Fischer: Vad Marx verkligen sagt (1968)
* Address on the Granting of Civil Rights to Jews (1790)
* Wladimir Iljitsch Lenin: Rede op het Eerste Congres voor geheel Rusland van Arbeidsters
* Wladimir Iljitsch Lenin: De taken van de jeugdbonden
* Wladimir Iljitsch Lenin: Over de betekenis van het strijdbare materialisme
* Paul Lafargue: Proprietatea: Origine şi evoluţie (1890)
* Karl Marx: Ke kritice politické ekonomie (1859)

Materialien zur Analyse von Opposition (MAO):

* Bürgerinitiativen gegen eine WAA und ein Atommüllendlager im Landkreis Celle (pdf-Datei, BUHA-Archiv)
* Die Proteste gegen das „Stahlhelm“-Bundestreffen in Celle 1983 (pdf-Datei, BUHA-Archiv)
* Hochsicherheitstrakt Celle (1) „Die Zellentüren sind luftdicht. Die Zelle ist still.“ (pdf-Datei, BUHA-Archiv)
* Hochsicherheitstrakt und Solidarität mit politischen Gefangenen (2) (pdf-Datei, BUHA-Archiv)
* Schülerprotest 1969 (pdf-Datei, BUHA-Archiv)
* Einschüchterung und Zensur: Das Verbot der Schülerzeitung „bi“ 1971 (pdf-Datei, BUHA-Archiv)
* Die Hausbesetzung im Jahr 1981 (pdf-Datei, BUHA-Archiv)
* Das Unabhängige Jugendzentrum in Celle (pdf-Datei, BUHA-Archiv)
* „Die Herren machen das selber, dass ihnen der arme Mann Feyndt wird.“ Der Gorleben-Treck 1979 kommt durch Hermannsburg und Celle (pdf-Datei, BUHA-Archiv)
* „Advent, Advent – die TeNo brennt.“ Zur Kampagne gegen die Wehrsportgruppe Jürgens in den 1980er Jahren (pdf-Datei, BUHA-Archiv)
* Orden fürs Morden? Eine Kampagne gegen das Treffen der Ritterkreuzträger in Celle 1993 (pdf-Datei, BUHA-Archiv)
* 1989/1990 – Nie wieder Deutschland (pdf-Datei, BUHA-Archiv)
* Schülerbewegung in Baden-Württemberg
* Schülerbewegung in Freiburg

The Cedar Lounge Revolution:

* The Socialist Party of Ireland 1971 – 1982
* Sinn Féin: United Irishman (incorporating Resistance), November 1969

Centro de Documentación de los Movimientos Armados (CeDeMA):

* Frente Sandinista de Liberación Nacional (FSLN): Entrevista a Jaime Wheelock, miembro de la Comisión Política del FSLN-Proletario (1978)
* Movimiento Revolucionario Tupac Amaru (MRTA): Carta abierta de Miguel Wenceslao Rincón Rincón (2003)
* Descamisados: 1845 – 20 de noviembre – 1970. Día de la Soberanía (1970)
* Frente Sandinista de Liberación Nacional (FSLN): Parte de guerra Nº 10 (1978)
* Frente Farabundo Martí para la Liberación Nacional (FMLN): Declaración del FMLN acerca de la conversión de sus fuerzas en el Ejército Nacional para la Democracia (1990)

Europe Solidaire Sans Frontières (ESSF):

* Phil Hearse: 2007 – Year of Climate Change Catastrophe (2007)
* Vinoj Kumar: The Cobra Fields (2006)

The Irish Election Literature Blog:

* Joan Collins -Anti Bin Tax 2004
* Workers Party Youth – 1991
* Eddie Collins-Hughes -Carlow-Kilkenny 2002 GE
* Micheal O’Muireagain -Sinn Fein- Dublin South East 1992
* Pat Rabbitte – Workers Party – Dublin South West 1987
* Lisa Maher -Socialist Party -Dundrum 2004 Local Elections

The Anarchist Library:

* Willful Disobedience Volume 4, number 3-4 (2003)
* Willful Disobedience Volume 4, number 2 (2003)
* Willful Disobedience Volume 4, number 1 (2003)
* Willful Disobedience Volume 3, number 5 (2002)
* Willful Disobedience Volume 3, number 4 (2002)
* Willful Disobedience Volume 3, number 3 (2002)
* Willful Disobedience Volume 3, number 2 (2002)
* Willful Disobedience Volume 3, number 1 (2002)
* Willful Disobedience Volume 2, number 12 (2001)
* Willful Disobedience Volume 2, number 11 (2001)
* Willful Disobedience Volume 2, number 10 (2001)
* Willful Disobedience Volume 2, number 9 (2001)
* Willful Disobedience Volume 2, number 8 (2001)
* Willful Disobedience Volume 2, number 7 (2001)
* Willful Disobedience Volume 2, number 6 (2001)
* Essays from Willful Disobedience Volume 1-2 (2000/2001)
* Devin Burke: Building a “Canadian” Decolonization Movement: Fighting the Occupation at “Home” (2004)
* Insurgent-S: Colonization, Self-Government and Self-Determination in British Columbia (2003)
* Jamie Heckert: Maintaining the Borders: identity & politics (2002)
* Mia X. Kursions: Meditation on Mediation: Direct Experience as Spirituality (2005)
* Native Youth Movement Communications: On Rumors Gossip, Lies, and Snitch-Jacketing of Native Warriorz (2007)
* Luigi Galleani: (The) Principal of Organization to the Light of Anarchism (19??)
* Paul Avrich: Review of Luigi Galleani’s “The End of Anarchism?” (1983)
* P. Milstein: (The) Southern Poverty Law Center “Bad Jackets” Anarchists (~ 2001)

The Militant:

* 25, 50 and 75 years ago (1934/1959/1984)

Espace contre ciment:

* Mike Davis: Planet der Slums. Urbanisierung ohne Urbanität (2006)
* Amadeo Bordiga: Über die Frage des Par­la­men­ta­ris­mus/Das de­mo­kra­ti­sche Prin­zip (1920/1922)
* William S. Burroughs: A Thanksgiving Prayer (1986/1991)

Archive.org:

* William Alfred Hinds: American communities : brief sketches of Economy, Zoar, Bethel, Aurora, Amana, Icaria, the Shakers, Oneida, Wallingford, and the Brotherhood of the new life (1878)
* Isador Ladoff: The passing of capitalism, and the mission of socialism (1901)
* Proceedings: Socialist Party – Emergency National Convention at St. Louis, 1917 (1917)
* Harold Laski: Karl Marx; an essay (1922)
* Ramsay MacDonald: Socialism and society (1906)

Fundación Andreu Nin:

* Wilebaldo Solano: El hospital proletario/ La organización sanitaria de la comuna asturiana (1935, pdf-Datei)
* Wilebaldo Solano: El recuerdo de la comuna de Asturias (2004, pdf-Datei)
* Emilio García García: secretario local del Sindicato de la construcción de la CNT y militante del POUM (1941, pdf-Datei)
* Carta de José Luis Arenillas a Juan de Ajuariaguerra, horas antes de ser fusilado (1938)

Radical Socialist:

* Soma Marik: Feminism and Marxism (2005)

Walgesang:

* Workers Vanguard: Maos „Sozialismus“: Weder Elektrifizierung noch Sowjets (1976)

Posted in 1968, Anarchismus, Antiatom, Antifa, Antimilitarismus, Argentinien, BRD, Britannien, China, El Salvador, Feminismus & Frauenbewegung, Frankreich, Gegenkultur, Gesundheitspolitik, Gewerkschaft, Hamburg, Indien, Indigena-Bewegung, Irland, Italien, Kanada, Kapitalismus, Katalonien, Klassenkampf, Kommunismus, Lateinamerika, Linke Geschichte, Literatur, Lyrik, Maoismus, Marxismus, Menschenrechte - Freiheitsrechte, Musik, Nationalismus, Nicaragua, Niedersachsen, Nordirland, Patriarchat, Peru, Philosophie, RAF, Rassismus, Repression, Revolution, Russland, Sowjetunion, Sozialismus, Sozialistika - Linke Archivalien, Sozialpolitik, Spanischer Staat, Stalinismus, Streik, StudentInnenbewegung, Trotzkismus, Umwelt, USA, Wahlen | Leave a Comment »

Vermischtes

Posted by entdinglichung - 20. Oktober 2009

1.) Get Religion berichtet von einem homophoben Angriff in Queens/New York, wo ein Freund der beiden Angreifer, welche einen Mann zusammenschlugen, diese Tat als religiös legitimierte Pflicht darstellte und seine Tätowierung in die Kamera hielt, welche 3. Buch Mose 18.22 („Du darfst nicht mit einem Mann schlafen, wie man mit einer Frau schläft; das wäre ein Gräuel.„). Allerdings scheint die homophob-fundamentalistische Knallpfeife nicht weiter gelesen zu haben, steht doch einige Takte später (3. Buch Mose 19.28) deutlich: „Für einen Toten dürft ihr keine Einschnitte auf eurem Körper anbringen und ihr dürft euch keine Zeichen einritzen lassen. Ich bin der Herr.“ … wieder ein klares Zeichen, dass es sich bei derartigen Gestalten primär um Menschen handelt, die nach religiöser Legitimation für ihre regressiven Reinigungs- und Hassphantasien suchen …

2.) Reflexion präsentiert das Video eines Jungnazis, welches auf YouTube seine Lieblingslieder nachsingt

3.) Die NPD in Magdeburg als Mehrheitsbeschaffer:

„In Magdeburg ist der Bau eines neuen Tunnel beschlossen worden. Die Abstimmung war denkbar knapp: 27 Abgeordnete waren dafür, 26 dagegen. Ausschlaggebend wurde somit die Stimme von NPD-Stadtrat Matthias Gärtner. Dies sorgt insbesondere in der SPD für viel Ärger. Die NPD, die sich sonst gerne als braunen Sand im Getriebe präsentiert, feiert allerdings gleichzeitig jeden Achtungserfolg auf kommunaler Ebene. “Magdeburg baut Tunnel und die NPD baut mit”, verkündet die NPD auf ihre Internet-Seite.

Und während die Neonazis sonst gerne über Steuerverschwendungen lamentieren, trägt der NPD-Funktionär Gärtner hier ein Projekt mit, welches von den Gegnern vor allem wegen der hohen Kosten abgelehnt wird. So heißt es auf den Seiten der Initiative “Tunnel stoppen!”: “gegen die Steuergeldverschwendung von 50.000.000 € Bürgergeld, gegen die horrenden Betriebskosten von mindestens 250.000 € pro Jahr”.“

4.) Danial Ilkhanipour wird laut All Change Please nach seinem gescheiterten Ausflug in die grosse Politik wieder studieren und wahrscheinlich dann demnächst auch wieder im AStA und Stupa der Uni HH rumnerven

5.) Es ist Herbst in Deutschland:

Posted in Antifa, BRD, Fundstücke, Hamburg, Keine Satire, Kirche, LBGT, Musik, RAF, Religion, USA, Verkehrspolitik | Leave a Comment »

Genossen, ergreift die Initiative (1972)

Posted by entdinglichung - 7. September 2009

Nach einigen Flugblättern der RKJ/GIM und einer Stellungnahme der Proletarischen Front, Gruppe Hamburg zu den Auseinandersetzungen auf dem Hamburger Uni-Campus im März 1972 und zur Repression gegen die RAF nun das Flugblatt Genossen, ergreift die Initiative (pdf-Datei, 418 kb) für welches keine Organisation verantwortlich zeichnete und das vermutlich aus dem Milieu damaliger Initiativgruppen für eine Rote Hilfe stammt:

initiative_1972

Posted in Anarchismus, BRD, Hamburg, Klassenkampf, Kommunismus, Linke Geschichte, RAF, Repression, Sozialismus, Sozialistika - Linke Archivalien, StudentInnenbewegung, Trotzkismus | Leave a Comment »

Freiheit für Verena Becker!

Posted by entdinglichung - 28. August 2009

Gewisse Handlungen der Bundesanwaltschaft kann mensch nur noch als Ausdruck eines kindlichen Rachedenkens sowie als Eingriff in den derzeit laufenden Wahlkampf interpretieren.

gitter

Freiheit für Verena Becker! Freiheit für Birgit Hogefeld! Freiheit für alle politischen Gefangenen – in der BRD und weltweit!

Posted in BRD, Kommunismus, Linke Geschichte, RAF, Repression, Sozialismus, Wahlen | 4 Comments »

„Der Kampf geht weiter!“ – Ein Flugblatt der „Proletarische Front, Gruppe Hamburg“ (1972)

Posted by entdinglichung - 16. Januar 2009

Nach einigen Flugblättern der RKJ/GIM zu Auseinandersetzungen auf dem Hamburger Uni-Campus im März 1972 und zur Repression gegen die RAF nun das Flugblatt Der Kampf geht weiter! (pdf-Datei, 441 kb) der Proletarischen Front, Gruppe Hamburg zum Thema. Diese Gruppe war neben der Proletarischen Front – Gruppe Westdeutscher Kommunisten (der u.a. Karl Heinz Roth angehörte, an Potere operaio orientiert) und einer kleinen sich zur KPD/AO hinbewegenden Gruppe eines der drei Spaltprodukte der wiederum aus der Trikont-Gruppe hervorgegangenen „alten“ Proletarischen Front (PF) und wurde gemeinhin mit Kennzeichen wie „spontaneistisch“ und „luxemburgistisch“ belegt. Die Spuren der Proletarischen Front, Gruppe Hamburg verloren sich bald nach 1972.

pf_flugi_1972_1

Posted in Anarchismus, BRD, Hamburg, Klassenkampf, Kommunismus, Linke Geschichte, Maoismus, Marxismus, RAF, Repression, Sozialismus, Sozialistika - Linke Archivalien, StudentInnenbewegung, Trotzkismus | 3 Comments »

Drei Flugblätter der RKJ-GIM Hamburg von 1972 zum Kampf gegen Repression

Posted by entdinglichung - 5. Dezember 2008

Hier nun drei Flugblätter der Hamburger Gruppen der Revolutionär-Kommunistischen Jugend (RKJ) und der Gruppe Internationale Marxisten (GIM) zum Kampf gegen Repression und zu Auseinandersetzungen auf dem Hamburger Uni-Campus im März 1972, die Stossrichtung der Flugblätter, speziell was den „militanten Ton“ und das Verhältnis zur RAF anging, wurde von RKJ und GIM bundesweit mehrheitlich nicht geteilt:

* Kampf dem Polizeistaat (pdf-Datei, 320 kb, ruft zu einem Teach-In mitsamt Ton-Steine-Scherben-Konfert in der Fabrik auf)

* Von der Demoralisierung zur revolutionären Militanz (pdf, 583 kb)

* Zwei Morde weiter auf dem Weg zum Polizeistaat (pdf-Datei, 422 kb)

rkj_gim_hh_1972_1

rkj_gim_hh_1972_2


rkj_gim_hh_1972_3

Posted in BRD, Hamburg, Klassenkampf, Kommunismus, Linke Geschichte, Marxismus, RAF, Repression, Sozialismus, Sozialistika - Linke Archivalien, StudentInnenbewegung, Trotzkismus | 2 Comments »

Vermischtes

Posted by entdinglichung - 14. November 2008

1. Die erste Ausgabe der von der gleichnamigen Gruppe in Britannien herausgegebenen Zeitschrift The Commune ist erschienen (als pdf-Datei hier), u.a. mit Artikeln zur Kritik der derzeitigen Verstaatlichungen, zu den Problemen der traditionellen ArbeiterInnenbewegung auf die heutige Krise zu reagieren und zu William Morris.

2. Die Freedom Socialist Party zum Wahlausgang in den USA:

„Major barriers to real change are the power-broker heads of labor, feminist and civil rights organizations who oppose militant tactics and confrontational strategies. These misleaders often won’t challenge Democrats to support legitimate demands out of fear it may jeopardize the politicians‘ re-election.

It’s time to replace obstructionist officials and build a new workingclass political coalition, independent of the Democratic and Republican parties. This coalition’s new leadership must come from African Americans and others who struggle for justice against multiple oppressions as workers, racial and sexual minorities, and women.

Together the coalition can fight for survival against social service cuts, layoffs, mortgage foreclosures, and corporate bailouts. An excellent way to keep more people employed and reduce unemployment would be to institute 30 hours work for 40 hours pay. The movement can also press for affirmative action, full reproductive rights, round-the-clock child care, free education, jobs for all, immigrant rights, equality for gays and lesbians, and an end to the war, just for starters. To regain lost ground, much less make new advances, will require bold leadership and tactics.

Lasting change will only come about through a fundamental reworking of the system — with planned production for need, not profit, and nationalization of the banks, health care, transportation, and basic industry, all under workers‘ control. In a word, socialism!

Following Obama and the Democrats down a road littered with sell-outs and broken promises is not the answer. Now is the time to head in an exciting new direction, towards liberation for all time from wage slavery and racial and sexual oppression.“

3. Kasama zu Thanksgiving und den damit verbundenen populären Mythen und zu den wirklichen historischen Ereignissen:

„In mid-winter 1620 the English ship Mayflower landed on the North American coast, delivering 102 exiles. The original Native people of this stretch of shoreline had already been killed off. In 1614 a British expedition had landed there. When they left they took 24 Indians as slaves and left smallpox behind. Three years of plague wiped out between 90 and 96 percent of the inhabitants of the coast, destroying most villages completely.

The Europeans landed and built their colony called “the Plymouth Plantation” near the deserted ruins of the Indian village of Pawtuxet. They ate from abandoned cornfields grown wild. Only one Pawtuxet named Squanto had survived–he had spent the last years as a slave to the English and Spanish in Europe. Squanto spoke the colonists’ language and taught them how to plant corn and how to catch fish until the first harvest. Squanto also helped the colonists negotiate a peace treaty with the nearby Wampanoag tribe, led by the chief Massasoit.

These were very lucky breaks for the colonists. The first Virginia settlement had been wiped out before they could establish themselves. Thanks to the good will of the Wampanoag, the settlers not only survived their first year but had an alliance with the Wampanoags that would give them almost two decades of peace.

John Winthrop, a founder of the Massahusetts Bay colony considered this wave of illness and death to be a divine miracle. He wrote to a friend in England, “But for the natives in these parts, God hath so pursued them, as for 300 miles space the greatest part of them are swept away by smallpox which still continues among them. So as God hath thereby cleared our title to this place, those who remain in these parts, being in all not 50, have put themselves under our protection.”

The deadly impact of European diseases and the good will of the Wampanoag allowed the settlers to survive their first year.

In celebration of their good fortune, the colony’s governor, William Bradford, declared a three-day feast of thanksgiving after that first harvest of 1621.“

4. Che’s Warlog zur Geschichte der legendenumwobenen und vielkritisierten Autonomen Antifa (M) in Göttingen: Teil 1 und Teil 2

5. Die RSO zum Film Baader-Meinhof-Komplex:

„Das Machwerk „Baader-Meinhof-Komplex“ hat zum Ziel, „den Mythos“ RAF zu brechen. Und mit diesem Versuch soll auch die Idee gebrochen werden, dass es überhaupt die Möglichkeit zum Widerstand gibt. Wir teilen nicht die Methoden und Strategien der RAF, doch hier wird nicht die RAF angegriffen, hier wird stellvertretend jede gesellschaftsverändernde Perspektive angegriffen.

Die Medien stützen sich dabei immer wieder vor allem auf AussteigerInnen, die alles bereuen. Keineswegs erwähnt werden aber diejenigen, die teilweise an den Ideen der RAF festhalten, teilweise eine linke Kritik an der RAF entwickelt haben, aber immer noch an linken oder linksradikalen politischen Positionen festhalten. Der einzige Zusammenhang, in dem sie vorkommen, ist die Frage bedingter Entlassungen.

Der bürgerliche Staat spricht in Zusammenhang mit der RAF immer von „gewöhnlichen Verbrechen“. Gleichzeitig aber behandelt er die RAF-Gefangenen sehr wohl wie politische Gefangene, wenn er ihnen das Recht bedingter Entlassungen verwehrt. Konkret betrifft das derzeit Christian Klar, der sich immer noch klar politisch links äußert und dafür mit der Verweigerung der Bewährung bestraft wurde, obwohl er seit fast 26 Jahren im Gefängnis sitzt. Auch Birgit Hogefeld, die zweite noch einsitzende Gefangene aus der RAF, wird in einigen Jahren diese Frage treffen.

Menschen, die bis jetzt noch nie auf das Thema RAF gestoßen sind oder wurden, werden das vorgegaukelte Bild des Aust/Eichinger/Edel-Films womöglich einfach konsumieren. Menschen, die ohnehin am rechten Rand der Erde leben, sehen darin nichts Neues. Menschen, die aus einer linken Sichtweise die Geschehnisse und Vorgehensweise der RAF betrachtet haben und betrachten, haben sich von diesem Film nichts anderes erwartet. Denn: ein reaktionäres Drehbuch plus einem reaktionären Regisseur macht: einen reaktionären Film.“

roterstern

Posted in Antifa, BRD, Britannien, Feminismus & Frauenbewegung, Film, Indigena-Bewegung, Kapitalismus, Klassenkampf, Kommunismus, Linke Geschichte, Marxismus, RAF, Rassismus, Sozialismus, Trotzkismus, USA, Wahlen, Zeitschriftenschau | Leave a Comment »

Christian Klar im Interview (2001)

Posted by entdinglichung - 2. September 2008

Günter Gaus interviewt Christian Klar, November 2001:

Teil 1:

Teil 2:

Teil 3:

Teil 4:

Teil 5:

Posted in BRD, Kommunismus, Linke Geschichte, RAF, Repression, Sozialismus | 1 Comment »

Christian Geissler (1928-2008)

Posted by entdinglichung - 2. September 2008

Christian Geissler; Schriftsteller, Filmemacher, Kommunist und Aktivist des Komitees gegen Folter an politischen Gefangenen in der BRD starb am 26. August in Hamburg. Der Autor von u.a. Kalte Zeiten (1965), Wird Zeit, daß wir leben (1976), kamalatta (1988), Dissonanzen der Klärung (1990) und Wildwechsel mit Gleisanschluss (1996) wird vermisst werden. Verwiesen sei hier auf die von Lutz Schulenburg und Oliver Tolmein verfassten Nachrufe, Schulenburg stellte fest:

„Der Schriftsteller Geissler bleibt, weil er unversöhnlich war gegenüber Verhältnissen, in denen dem Menschen die Freiheit, Schönheit und Würde genommen wird. Ein Mann der Zukunft, mitten in der Gegenwart.“

„Kalte Zeiten – das sind unsere Zeiten. Also gefährliche Zeiten? Ich würde sagen, ja. Denn es ist ein gefährlicher Zustand, wenn eine ganze Gesellschaft ohne Bewusstsein, schlecht beraten und munter vor sich hin rennt, und nennt das dann Glück und Freiheit und Fortschritt. Es steht, wenn mich das, was ich sehe, nicht trügt, bevor, dass ganze Gesellschaften an diesem Selbstbetrug krepieren werden. Wer sein Bewusstsein verloren hat, der hat an Freiheit nicht viel mehr zu verlieren.“ (Christian Geissler, 1965)

Posted in BRD, Film, Hamburg, Kommunismus, Linke Geschichte, Literatur, Nachrufe, RAF, Sozialismus | Leave a Comment »

Daniel Cohn-Bendit zur „Gewaltfrage“ (1978)

Posted by entdinglichung - 14. April 2008

Ein Ausschnitt aus einer legendären von Günther Nenning moderierten ORF-Talkshow von 1978, ebenso anwesend Matthias Walden und Rudi Dutschke … Daniel Cohn-Bendit in einem unterhaltsamen Rundumschlag zu Terrorismus, Zionismus, RAF, Heydrich/Schleyer …

Posted in 1968, BRD, Israel, Kommunismus, Linke Geschichte, Palästina, RAF, Revolution, Sozialismus, StudentInnenbewegung | Leave a Comment »

Zwei GIM-Flugblätter aus den 1970ern

Posted by entdinglichung - 2. April 2008

Zwei Flugblätter der Gruppe Internationale Marxisten (GIM) zu verwandten Themen:

* Bombenterror? (pdf-Datei, 1,02 mb) der GIM Stuttgart-Esslingen von Ende Mai/Anfang Juni 1972 beschäftigt sich mit den von staatlicher Seite zunächst der RAF zugeschriebenen und später nie aufgeklärten, anonymen Bombendrohungen in Stuttgart für den 2. Juni 1972. Daneben kritisiert das Flugblatt einerseits die Methoden der RAF, ruft andererseits zur Solidarität mit den von staatlicher Repression betroffenen Gruppen auf.

* Gegen die bewaffneten Banden des Kapitals: Bewaffnung der Arbeiterklasse (pdf-Datei, 1,86 mb) von Ende Mai/Anfang Juni 1974 versucht – auch für die BRD – die Konsequenz aus dem sechs Tote fordernden faschistischen Anschlag auf eine antifaschistische Demonstration in Brescia/Italien am 28. Mai 1974 zu ziehen und ruft – gerade vor dem Hintergrund der engen Verflechtung von Staat, Geheimdiensten, Mafia und faschistischen Organisation in Italien im Rahmen der Strategie der Spannung – zur Selbstorganisation und bewaffneten Selbsthilfe der ArbeiterInnenklasse gegen faschistische Banden und irreguläre bewaffnete Formationen der herrschenden Klasse auf.

vierte

Posted in Antifa, BRD, Flugblatt der Woche, Italien, Kommunismus, Linke Geschichte, RAF, Repression, Sozialismus, Sozialistika - Linke Archivalien, Trotzkismus | 1 Comment »

Keine Beugehaft für Christian Klar, Knut Folkerts und Brigitte Mohnhaupt

Posted by entdinglichung - 5. März 2008

Nachfolgend ein Aufruf gegen die drohende Beugehaft gegen die GenossInnen Christian Klar, Knut Folkerts und Brigitte Mohnhaupt, gefunden auf Indymedia.ch … unabhängig wie mensch zur RAF und ihren (teilweise kontraproduktiven und antiemanzipatorischen) Aktionen steht, sind derartige Angriffe seitens der Repressionsorgane der BRD als dass zurückzuweisen, was sie sind; ein hasserfülltes Nachtreten der herrschenden Klasse und ihres bürgerlichen Staates, welches nicht nur die ex-RAF sondern die gesamte antagonistische Linke meint.

Keine Beugehaft für Christian Klar, Knut Folkerts und Brigitte Mohnhaupt!

Der Ermittlungsrichter des Bundesgerichtshofes hat auf Antrag der Bundesanwaltschaft entschieden, die drei ehemaligen Mitglieder der RAF Brigitte Mohnhaupt, Knut Folkerts und Christian Klar in Beugehaft zu nehmen, um sie zu Aussagen über das Attentat auf den Generalbundesanwalt Buback zu zwingen.

kette

Mohnhaupt, Folkerts und Klar waren auf Antrag derselben Bundesanwaltschaft wegen des Attentats verurteilt worden und zwischen 18 und 24 Jahren inhaftiert – zum größten Teil in Isolationshaft.

Die Beugehaft wird begründet mit Behauptungen des wegen Beteiligung an der Entführung des Arbeitgeberpräsidenten Schleyer Verurteilten Peter-Jürgen Boock, er habe gehört, es sei Stefan Wisniewski gewesen, der die tödlichen Schüsse auf den Generalbundesanwalt Siegfried Buback abgegeben habe.

In diesem Zusammenhang taucht eine Akte des Bundesamtes für Verfassungsschutz aus dem Jahr 1982 auf, der zufolge eine RAF-Gefangene die „sichere Beweislage“ der Strafverfolgungsbehörden widerlegt habe, mit der die Verurteilung von Folkerts, Mohnhaupt und Klar vom Oberlandesgericht Stuttgart begründet worden war.

Die Bundesanwaltschaft musste inzwischen einräumen, bereits 1982 durch den Verfassungsschutz von dieser Aussage unterrichtet worden zu sein. Bundesinnenminister Schäuble hat dennoch die 26 Jahre alte Akte im Januar 2008 sperren lassen, weil ihre Veröffentlichung „dem Wohle des Bundes oder eines Landes Nachteile bereiten würde“.

Wir, die Unterzeichner, halten es für den Ausdruck eines unerträglichen Zynismus, wenn ein Staat, der ihm vorliegende Erkenntnisse jahrzehntelang vertuscht hat und noch heute vor der Öffentlichkeit verbirgt, seiner Justiz erlaubt, Knut Folkerts und Brigitte Mohnhaupt nach jahrzehntelanger Haft wieder einzusperren und die jetzt schon 24 Jahre andauernde Inhaftierung von Christian Klar zu verlängern.

Wir sind der Auffassung, dass nach über 30 Jahren eine politische Aufarbeitung dieser Auseinandersetzung möglich sein muss.

Sie können Ihre Unterstützung per Mail mitteilen: unterschrift[at]bellastoria.de
oder postalisch an folgende Adresse:
Bündnis gegen Beugehaft, c/o Schwarzmarkt, Kleiner Schäferkamp 46, 20357 Hamburg

Posted in BRD, Linke Geschichte, Menschenrechte - Freiheitsrechte, RAF, Repression | Leave a Comment »

Materialiensammlung zur Tötung von Günter Routhier durch die Polizei

Posted by entdinglichung - 8. November 2007

Günter Routhier, ein 45 Jahre alter frühverrenteter Arbeiter und Sympathisant der KPD/ML aus Duisburg starb am 18. Juni 1974 an den Folgen der ihm 13 Tage zuvor bei der Räumung eines Gerichtssaals während eines Arbeitsgerichtsprozesses durch die Polizei zugefügt worden waren. Was folgte, war die Kriminalisierung des Gedenkens an diesen repressiven Akt durch Polizei und Gerichte und die Verfolgung von Presseorganen, welche in diesem Fall von „Mord“ oder „Tötung“ durch die Polizei sprachen. Das Forschungsprojekt Materialien zur Analyse von Opposition hat nun zur Aufarbeitung des „Falles Routhier“ innerhalb der radikalen Linken einen Teil der Reaktionen der damaligen linken Presse zusammengestellt.

kette

Den Rest des Beitrags lesen »

Posted in BRD, Klassenkampf, Linke Geschichte, Maoismus, Menschenrechte - Freiheitsrechte, RAF, Repression, Ruhrgebiet | Leave a Comment »

Heute vor 30 Jahren

Posted by entdinglichung - 18. Oktober 2007

das „Wunder von Stammheim“ … ein lesenswertes Interview mit Andreas Thomas-Vogel zum Thema „Deutscher Herbst“ gibt es im aktuellen ak … ein interessantes mit Karl-Heinz Dellwo auf der Homepage des Spiegels

Posted in BRD, Klassenkampf, Linke Geschichte, RAF, Repression | Leave a Comment »