Entdinglichung

… alle Verhältnisse umzuwerfen, in denen der Mensch ein erniedrigtes, ein geknechtetes, ein verlassenes, ein verächtliches Wesen ist … (Marx)

Archive for the ‘Vulkanismus’ Category

2. Kommunique der Initiative für eine Korschistisch-Luxemburgistisch-Operaistisch-Trotzkistische Tendenz (I-KLOT-T)

Posted by entdinglichung - 24. Mai 2011

Die I-KLOT-T begrüsst den Ausbruch des Grímsvötn auf das Entschiedenste und verleiht der Hoffnung Ausdruck, dass dieses Ereignis dem Ausbruch des Eyjafjallajökull 2010 auch in verkehrspolitischer Hinsicht bezüglich der Stillegung der Luftfahrt gleichkommen wird.

Vollversammlung der Initiative für eine Korschistisch-Luxemburgistisch-Operaistisch-Trotzkistische Tendenz (I-KOT-T), 24.05. 2011

Advertisements

Posted in I-KLOT-T, I-KOT-T, Island, Kommunismus, Marxismus, Sozialismus, Trotzkismus, Umwelt, Verkehrspolitik, Vulkanismus | 1 Comment »

Weekly Worker Nr. 814

Posted by entdinglichung - 22. April 2010

Hier nur kurz der Hinweis auf zwei Artikel im aktuellen Weekly Worker zu einigen Lieblingsthemen:

* Lionel Sims: World-historic defeat of women:

„Seven, lunar standstills become secret, male cult knowledge, in which there is another version of the moon, now spread over the course of one year, and lunar phases coincide with solstice suns. Not only that, but the lunar phases go in reverse order to the way in which the lunar phases go in the sky. I have labelled this ‘asymmetric gender of power’, denoting the way in which elite males monopolise ritual in the late Neolithic.

The monuments are lying machines. They lie to outsiders and insiders about how the moon really works. They are fabrications, claiming the moon was appropriated through the male solstice rhythm, and not according to a naturalistic lunar rhythm that would coincide with the cycles within which we were born as a revolutionary species.“

* James Turley: It was right to put safety above profits:

„The Eyjafjallajökull volcano should remind humans that they are at the mercy of nature. We are part of and dependent upon nature. This eruption, which has not caused any disastrous lava flows or even much disruption within Iceland itself, is by no means a social catastrophe. However, should we reach a climate warming tipping point, by contrast, entire ecosystems will be upended; instead of dealing with stranded air passengers, we will face the possibility of the extinction of the human species itself.

If capitalism is unable to get people around without clogging the air with planes, then it is liable to come up short when faced with the apocalypse. We need not be at the mercy of nature, though it is always ready to throw us a curveball. Under class society, however, we truly are, and coming to a more healthy relationship with the world around us depends on our ability to supersede capitalism.“

Posted in Archäologie, Britannien, Feminismus & Frauenbewegung, Island, Kapitalismus, Kommunismus, Marxismus, Patriarchat, Sozialismus, Umwelt, Vulkanismus, Zeitschriftenschau | 1 Comment »

Vermischtes

Posted by entdinglichung - 21. April 2010

1.) Neues zur Knallpfeife Roger Kusch in der taz:

„Es muss ein echter Nackenschlag gewesen sein für Roger Kusch, als die Tür der Arrestzelle des Polizeikommissariats Troplowitzstraße ins Schloss fiel: hinter ihm, einem ehemaligen Staatsanwalt und Ministerialdirektor, im Kanzleramt für „Innere Sicherheit“ zuständig; einem hamburgischen Justizsenator, der sich seine Anregungen aus einem Wüstengefängnis in Arizona holte, in dem die Häftlinge zur Demütigung rosa Unterwäsche tragen müssen.

Nach Darstellung seines Anwalts hatte Kusch am Abend des 21. März bei einer 89-Jährigen in Alsterdorf geklingelt, um mit ihr ein „Beratungsgespräch“ zu führen. Sein Mandant habe der Frau keine Sterbehilfe leisten wollen, beteuerte der Anwalt. Als die Frau nicht öffnete, fuhr Kusch weg und wurde von einer Streife gestoppt. Auf der Wache maßen die Polizisten 0,56 Promille Alkohol im Blut. Die Folge: ein Monat Fahrverbot und 500 Euro Strafe.“

2.) Wie der NPD-Blog berichtet ist der Kommunistischen Plattform im Kreis Görlitz ist mit Gregor Janik, ehemals NPD-Bundesvorstandsmitglied, Ansprechpartner des Arbeitskreises Christen und Sozialisten in der NPD, ehemalige Rechtsberater der Skinheads Sächsische Schweiz sowie Autor in Dieter Schütts Hauspostille Der Funke zugelaufen, … es gilt zu hoffen, dass dahinter ein tieferer Sinneswandel steht

3.) Das Bistum Regensburg versucht per einstweiliger Verfügung der alternativen Nachrichtenseite Regensburg Digital einen Maulkorb zu verpassen

4.) Aus der Welt des fundamentalistischen Irrsinns:

* A Black BNP Reverend: Pastor James Gitau vs “The Sins of Homosexuality” (Bartholomew’s Notes on Religion)
* Glaube, Zynismus, Hoffnung (Mädchenmannschaft zu den Ergüssen eines iranischen Geistlichen zum Thema Erdbeben, Vulkane und Frauen)
* Gott verhängt eigene Sanktionen gegen die EU-Staaten (Julia’s Blog zum selben Thema)

5.) Generelle, ein neuer stalinophiler Blog (ob Satire oder Realsatire sei hier erst einmal dahingestellt) der um sich haut wie die Spadtakist-Arbeiterpartei in ihren besten Zeiten und dessen AutorIn leichter zu provozieren ist als ein Hörsaal voller GSP-AdeptInnen und dessen Gerülpse sich zuweilen bis hin zu Lobliedern auf die Guillotine und ihren zukünftigen Gebrauch erstreckt … lustiger ist da schon das offenbar aftershow für derartige Geister einen Andachtsraum gebastelt hat

6.) Ein Artikel auf Anti-German Translation beschäftigt sich mit der Querfrontzeitschrift Telos:

„However, there are a number of disturbing elements to the political position Telos evolved towards in the 1990s, which parallel some of the developments at Bahamas. As well as a fascination with the Nazi jurist and philosopher Carl Schmitt (who has been enormously influential on the academic left, e.g. on Giorgio Agamben and Chantal Mouffe), is a more worrying interest in the maverick French new right philosopher Alan de Benoist. Benoist is a key influence on today’s far right, along with Julius Evola.“

7.) Das Wort zum Mittwoch:

Posted in Antifa, BRD, Britannien, Fundstücke, Hamburg, Iran, Island, Keine Satire, Kirche, LBGT, Medien, Patriarchat, Rechtspopulismus, Religion, Repression, Stalinismus, Vulkanismus | 2 Comments »

Musik zum Tage: Two Witches & Shade Factory – King Volcano & Fields of the Nephilim – Volcane

Posted by entdinglichung - 19. April 2010

Aus gegebenem Anlass ein Bauhaus-Cover zum neuen Bündnispartner:

ebenfalls immer passend:

Weitere Gedanken zum Thema Eyjafjallajökull bei Analyse, Kritik & Aktion

Posted in Geologie, Island, Kapitalismus, Musik, Verkehrspolitik, Vulkanismus, Wave | 1 Comment »

In praise ot the Eyjafjallajökull

Posted by entdinglichung - 16. April 2010

Sprakk fram Eyjafjallajökull austur allt í sjó; kom þar upp eldur; hann sást nær alstaðar fyrir norðan land.

Posted in Geologie, Island, Umwelt, Verkehrspolitik, Vulkanismus | 2 Comments »