Entdinglichung

… alle Verhältnisse umzuwerfen, in denen der Mensch ein erniedrigtes, ein geknechtetes, ein verlassenes, ein verächtliches Wesen ist … (Marx)

Archive for 10. Dezember 2008

Vermischtes zur Revolte in Griechenland

Posted by entdinglichung - 10. Dezember 2008

1.) Ständig aktualisierte Infos gibt es auf Indymedia, LibCom, On the Greek Riots, tears and anger greece, Αλεξανδρε Ζεις! und Alexis Grigoropoulos † 06.12.2008

2.) Rustbelt Radical dokumentiert einen ins Englische übersetzten Text der EEK:

„The official left takes also a dubious stand. The Stalinist KKE the first days did nearly nothing, apart sending a delegation to discuss with the leadership of the Police, i.e. of the killers. It does not take part in the common demonstrations, organizing separately its own, and “guarding the social peace from the anarchists and ultra-leftists”. The reformist Synaspismos (ex-Eurocommunists) try to play the role of the “mediator” between the mass movement and the State.

The far left, mainly the forces of two fronts, of MERA (Front of radical Left, where also our Party, EEK, participates) and of ENANTIA (United Anti-capitalist Left), some Maoists and the Anti-authoritarian Movement (anarchist), coordinate their actions. We issued together a Call for a continuous struggle and a General Strike to overthrow the Government of the Killers and put an end to its capitalist policies, which try to make the exploited pay for the crisis of the system.“

3.) Die FAU-IAA berichtet von der Zusammenarbeit zwischen Bullen und Faschos in Patras, Bilder dazu auf garizo.blogspot.com:

„Gegen Ende der Demonstration ging die Polizei zum Angriff über und zwang die TeilnehmerInnen gewaltsam zum Rückzug Richtung der Parartima, des historischen Universitätsgebäudes der Stadt. Kurz darauf begann ein bis dahin nicht für möglich gehaltener Angriff: Dutzende von Faschisten, die offensichtlich aus ganz Griechenland zusammengekarrt worden waren, griffen die Demonstration mit Messern und Steinen an. Der Überfall war perfekt mit der Polizeistrategie koordiniert, Augenzeugen sprechen sogar davon, dass die Faschisten Leute festgenommen und der Polizei ausgeliefert haben. Für die älteren TeilnehmerInnen der Demonstration kehrte in dieser Nacht die Vergangenheit zurück: Sie sahen sich attackiert von einem Mob, der Tränengasgranaten aus dem Arsenal der Polizei nach ihnen warf und dabei „Blut – Ehre – Goldene Dämmerung“, den Namen einer faschistischen griechischen Organisation, brüllte. Für eine Nacht schienen die Jahre des Obristenregimes, der Junta, zurückgekehrt, in denen die Faschisten als verlängerter Arm des Staates die Bevölkerung terrorisierten.

Unter dem Eindruck der kombinierten Angriffe von Polizei und Faschisten mussten sich die verbleibenden rund 500 DemonstrantInnen in Gruppen in umliegende Wohnungen zurückziehen. Versuche der Polizei und von Faschisten, einige Wohnungen zu stürmen, konnten verhindert werden.

Die bügerlichen Medien machten aus den Faschisten, in nahezu wortgleichen Meldungen, umgehend „lokale Geschäftsleute“, die ihr Recht „in die eigenen Hände genommen hätte“. Wenn man einmal von dem Umstand absieht, dass keinerlei lokale Geschäfte während der Demonstration in Mitleidenschaft gezogen worden waren, strafte sich diese Presse mit ihren Bildern umgehend selbst Lügen. Dort waren die vorgeblichen „Ladenbesitzer“ und „gesetzestreuen Bürger“ abgebildet: Sie hatten Sturmhauben aufgesetzt und hielten Messer in der Hand!“

4.) Ebenfalls interessant und lesenswert die Statements der KOE

5.) Die KNE, der Jugendverband der stalinistischen KKE putzt Lampen und bereitet sich auf den Kauf einer Bahnsteigkarte vor

6.) Der heutige Generalstreik gegen die „Rentenreform“ scheint ansonsten das ganze Land lahmzulegen

7.) Advent, Advent, ein Weihnachtsbaum brennt

weihnachten

8.) Ein wenig Beethoven:

Werbeanzeigen

Posted in Anarchismus, Antifa, Gewerkschaft, Griechenland, Klassenkampf, Kommunismus, Maoismus, Marxismus, Repression, Revolution, Sozialismus, Stalinismus, Streik, StudentInnenbewegung, Trotzkismus | 1 Comment »

Statement der LCR zu den Ereignissen in Griechenland

Posted by entdinglichung - 10. Dezember 2008

Quelle: Ligue communiste révolutionnaire (LCR):

Aux côtés de la jeunesse grecque

Communiqué de la LCR.

Vendredi 5 décembre, la répression policière systématique des mobilisations étudiantes a franchi un dramatique palier : un jeune de 15 ans, Andréas Grigoropoulos, est mort tué par un policier des « forces spéciales » alors qu’il n’y avait ni manifestation, ni jet de pierres à l’encontre des forces de police. Depuis, de nombreuses manifestations de protestation des étudiants grecs se sont déroulés à Athènes et dans de nombreuses villes dans un climat de violences policières e plus en plus lourd. Ces événements s’inscrivent dans une situation politique et sociale très dégradée : corruption, scandales financiers et incompétence du gouvernement Caramanlis, opposition des étudiants contre la privatisation des facultés, des lycéens contre le manque de moyens, les réformes scolaires et les salaires de misère qui les attendent à la fin de leurs études. Mercredi 10 décembre, une grève générale est prévue à l’appel des organisations syndicales contre la remise en cause des droits à la retraite. La LCR, qui partage totalement la tristesse et la colère des étudiants grecs est solidaire de la révolte de la jeunesse grecque contre les violences policières et des mobilisations des travailleurs et de la population contre la répression et la politique du gouvernement Caramanlis. La LCR appelle l’ensemble des organisations de gauche à prendre des initiatives afin de manifester notre solidarité avec la jeunesse et la population en Grèce.

Le 9 décembre 2008.

hammersichel

Den Rest des Beitrags lesen »

Posted in Anarchismus, Frankreich, Griechenland, Klassenkampf, Kommunismus, Menschenrechte - Freiheitsrechte, Repression, Sozialismus, StudentInnenbewegung, Trotzkismus | Leave a Comment »